Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Baubegleiter sinnvoll??

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Baubegleiter sinnvoll??
« am: 22. August 2011, 13:22:52 »
Hallo zusammen,

meint ihr es wäre sinnvoll einen Baubegleiter zu beauftragen?
Habe zum Beispiel unter http://www.der-bau-experte.de [nofollow] dies hier gelesen:
"Eine Möglichkeit, sich während der Bauphase abzusichern ist das Beauftragen eines Baubegleiters. Dieser unabhängige Kontrolleur begleitet das Projekt vom Vertragsabschluss an bis hin zur Abnahme. Diese Investition, in der Regel sind es um die 6000 Euro,  ist eine kostengĂĽnstige Variante im Vergleich zu einer oft sehr teueren Mängelbeseitigung."
Hat jemand Erfahrungen mit einem baubegleiter? Rechnet sich das wirklich??

Vielen Dank schon mal fĂĽr die Antworten

Manfred

Offline parcus

  • *****
  • 1424
  • 250
    • Profil anzeigen
Re:Baubegleiter sinnvoll??
« Antwort #1 am: 22. August 2011, 22:08:05 »
Ich halte es durchaus fĂĽr sinnvoll, nur wie die hier zu den hohen Kosten kommen ?
Diese Tätigkeit rechnen doch die meisten nach Aufwand ab.

Offline Stalis

  • *
  • 3
  • 0
    • Profil anzeigen
Re:Baubegleiter sinnvoll??
« Antwort #2 am: 15. September 2011, 16:35:00 »
Naja steht ja lediglich, dass es so um die 6000€ kosten wird, sind wohl Erfahrungswerte ;)
Aber ich weiĂź nicht, das Geld kann man sich sparen bzw besser anlegen, allerdings hat man dann auch wieder die Gefahr, dass irgendetwas schiefgeht und man nicht abgesichert ist...

Offline Manu

  • *
  • 2
  • 0
    • Profil anzeigen
Re:Baubegleiter sinnvoll??
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2011, 11:55:17 »
Jeder den ich gefragt habe rät mir zu einem Baubegleiter! Wir werden uns defintiv einen gönnen  8-)

Beim Bauherrenschutzbund http://www.bsb-ev.de/ [nofollow] oder beim http://www.vpb.de/ [nofollow] kann man sich informieren.

Offline marco78

  • ***
  • 101
  • 50
    • Profil anzeigen
    • Bauunternehmen24.net
Re:Baubegleiter sinnvoll??
« Antwort #4 am: 17. November 2011, 11:37:38 »
Schaden kann das nicht einen unabhängigen und neutralen Baubegleiter zu haben. Wenn man selbst nicht viel oder gar keine Ahnung vom Bau/Bauen hat ist das doch sinnvoll. Denn zu gern werden Laien alle Mögliche erzählt.

Re: Baubegleiter sinnvoll??
« Antwort #5 am: 17. Mai 2017, 10:05:16 »
Ich kann mich mit der Idee irgendwie nicht anfreunden :??

Offline Baumeister90

  • *
  • 8
  • 0
  • Live is nice.
    • Profil anzeigen
Re: Baubegleiter sinnvoll??
« Antwort #6 am: 19. Juni 2017, 15:35:33 »
naja ich hab gehört dass Architekten eh immer verklagt werden, denke dass man das immer machen kann falls mal was ordentlich schief geht. und die Kosten kann man dann ggf. in die Anklage investieren und Anwaltskosten.. weil was passiert wenn da ein Baubegleiter ist, haftet er dann wenn was schief läuft?
Hausbaupro No1