Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Garten anlegen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Garten anlegen
« am: 11. August 2013, 20:22:28 »
Wir bauen uns gerade ein kleines HĂ€uschen und die Baufirma ist in den letzten ZĂŒgen. Nun ĂŒberlegen wir, wie wir den Garten anlegen. Da wir nicht viel Zeit haben, soll er sehr pflegeleicht sein. Kann mir jemand ein paar Tipps geben? Ich habe schon ĂŒberlegt, Rasen mit Kies zu kombinieren.

Re:Garten anlegen
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2013, 11:02:45 »
Oh  :glas: Das wĂ€re doch schon mal ein guter Anfang. Vielleicht noch ein paar schöne immergrĂŒne BĂ€umchen und evtl.  ein kleines GartenhĂ€uschen.  :shock:
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2013, 07:51:14 von H.-P. Ambros »

Re:Garten anlegen
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2013, 15:23:25 »
Wie wÀre es denn mit einem kleinen KrÀutergarten, in dem ihr alle wichtigen KrÀuter wie Petersilie, Schnittlauch und Basilikum anbaut? Das macht ja nicht viel Arbeit und ihr habt immer ein paar frische KrÀuter zum Kochen. Was auch sehr schick im garten aussieht, sind StaketenzÀune. Kennt ihr die? Das ist mal etwas ganz anderes als ein gewöhnlicher Gartenzaun und kommt aus Frankreich und England. Wir haben unseren Garten auch damit eingezÀunt.

Viel Erfolg noch mit eurem Garten!
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2013, 21:58:57 von H.-P. Ambros »

Offline Maulwurf

  • *
  • 8
  • 18
    • Profil anzeigen
Re:Garten anlegen
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2013, 17:09:09 »
Das mit dem KrĂ€utergarten ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Ein Bund Petersilie, Schnittlauch, Dill und was man sonst noch so regelmĂ€ĂŸig in der KĂŒche braucht, kostet im Supermarkt nicht selten so um die 80 Cent, oder sogar noch mehr. Ich habe mir das seinerzeit auch ĂŒberlegt, dass man mit einem kleinen KrĂ€utergarten einige Euros einsparen kann, und man hat fast immer frische KrĂ€uter, wenn man sie braucht. Die gekauften KrĂ€uter lassen nicht selten schon "die Köpfe" hĂ€ngen, wenn man zuhause ankommt.
 Doch Vorsicht, ganz so einfach ist das nicht mit den KrĂ€utergarten. Der Standort ist in diesem Zusammenhang gar nicht so unwichtig. Viele GartenkrĂ€uter vertragen keine Standorte direkt in der Sonne. Halbschatten ist fĂŒr GartenkrĂ€uter wesentlich vorteilhafter.

GrĂŒĂŸe vom Maulwurf

Offline guenter

  • *
  • 28
  • 140
    • Profil anzeigen
Re:Garten anlegen
« Antwort #4 am: 05. Januar 2015, 15:56:45 »
es gibt fĂŒr den Garten auch pflegeleichte Pflanzen, die nicht viel wuchern und wenig Pflege brauchen. Rasen ist allerdings immer so eine Sache, da man den ja auch immer mĂ€hen muss.

Offline Nassau

  • *
  • 11
  • 0
    • Profil anzeigen
Re:Garten anlegen
« Antwort #5 am: 06. Januar 2015, 15:43:30 »
Am besten ist es, wenn du dich fĂŒr heimische Pflanzen entscheidest. Die sind nĂ€mlich schon an das Klima hier angepasst und deshalb auch pflegeleichter.  :D
Außerdem macht der Anbau von GemĂŒse immer viel Arbeit..

Offline Spicy

  • *
  • 3
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Garten anlegen
« Antwort #6 am: 14. April 2018, 17:55:22 »
Also wenn man einen Garten anlegt, dann fÀngt man ja meistens eigentlich mit einem Zaun an, falls noch keiner vorhanden ist.
Oder auch falls man einen neuen anlegen möchte. Bei uns stand damals zwar ein Zaun, aber der war total schrott, daher musste ein neuer her.

FĂŒr einen pflegeleichten Zaun wĂŒrde ich einen Metallzaun empfehlen. Die sind super pflegeleicht und halten viele Jahre lang. So einen haben wir uns auch aufgestellt. Beliebt sind dabei diese DoppelstabmattenzĂ€une. Die stehen sehr stabil im Boden, halten also auch Wetter stand oder wenn Kinder mal mit dem Ball gegenschießen ;) Unter dieser Seite [nofollow] gibt es tolle Angebote und Tipps fĂŒr DoppelstabmattenzĂ€une.