Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Effizienteste Heizung

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Effizienteste Heizung
« am: 21. Juli 2012, 11:55:30 »
Hallo an alle! Mich würde einmal interessieren, was ihr für die effizienteste Heizung haltet? Eher eine Fußbodenheizung, eine Wandheizung oder vielleicht eine ganz andere Variante? Würde mich freuen, wenn ihr eure Aussage auch kurz begründet.

Offline parcus

  • *****
  • 1424
  • 250
    • Profil anzeigen
Re:Effizienteste Heizung
« Antwort #1 am: 21. Juli 2012, 12:33:51 »
Flächenheizungen sind immer effizienter als einzelne Heizkörper, wegen der viel geringeren Vorlauftemperatur.

Allerdings hängt das auch von dem Gebäude ab, in einem Passivhaus reicht schon ein Heizregister in der Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.
D.h. wird gar keine hydraulische Heizung mehr benötigt.

Offline walli

  • *
  • 15
  • 37
    • Profil anzeigen
Re:Effizienteste Heizung
« Antwort #2 am: 06. August 2012, 08:50:49 »
Ich denke das es auch eine große Rolle spielt welchen Teil des Hauses man beheizen will. Ist ein Keller vorhanden? Falls ja, ist dieser beheizt?
Es kommt schon arg darauf an was man überhaupt für ein Haus hat und welche Gegebenheiten vorzufinden sind.

Offline Biohome

  • *
  • 16
  • 71
    • Profil anzeigen
Re:Effizienteste Heizung
« Antwort #3 am: 28. August 2012, 16:26:56 »

Hi, ein Energie effizientes Haus ist heute wichtiger den je bei diesen hohen Energiepreisen und das Ende ist ja noch nicht abzusehen.

Re: Effizienteste Heizung
« Antwort #4 am: 30. Januar 2017, 07:59:22 »
Die effizienteste Heizung ist in jedem Fall immer das Heizungssystem, das in Summe das preiswerteste aus Anschaffung-, Betriebs- und Wartungskosten ist. Was nützt es, wenn die:

Wärmepumpe 25.000 EUR kostet
 - 10 Jahre lebt
 - 300,- p.a. einspart (3.000,- in 10J.)

Gasheizung 10.000 EUR kostet
 - 15 Jahre lebt

Für die Differenz kann ein Urlaub, Kleinwagen für die Frau oder einfach Sicherheit angeschafft werden. Aber stop - jeder Fall ist differenziert zu betrachten.

Gerne beraten wir Bauherren schon in der Planungsphase http://www.zebtec.co.za [nofollow]. Die Beratung kann oft preiswerter sein, als eine falsche Entscheidung.
TGA - Sachverstand einfach buchen: https://zebtec.co.za [nofollow]

Re: Effizienteste Heizung
« Antwort #5 am: 14. Februar 2018, 10:38:50 »
Uns hat ein Bauunternehmer damals gesagt, dass die beste Heizung schon erstmal ein gut gebautes und isoliertes Haus sei. Wenn man dann noch eine Fußbodenheizung hat, ist man schon sehr gut bedient. Immerhin wird dann das Haus, das ja weniger auf die Außentemperaturen reagiert, konstant in allen Zimmern auf der kompletten Bodenfläche beheizt.

Re: Effizienteste Heizung
« Antwort #6 am: 09. März 2018, 07:48:45 »
Guten Morgen, wir sind auf der Suche nach der passenden Heizungsanlage. Wir möchten uns gerne zu folgenden Punkten beraten lassen.

Zitat
Unser Angebot
Neben der Solarthermie bieten wir Ihnen im Bereich Heizungsbau für München den Einbau bzw. die Nutzung von:

Wärmepumpen
Blockheizkraftwerken
Fernwärme-Geothermie
Photovoltaik
Solarthermie

Quelle: http://www.traub-gruenwald.de/heizungsbau-muenchen/ [nofollow]


Mich würde interessieren, welches dieser Systeme Ihr am effektivsten haltet.
Ich kenn mich in dem Bereich leider absolut nicht aus und bin daher über Tipps dankbar. :)
Nutze die Zeit...

Re: Effizienteste Heizung
« Antwort #7 am: 12. Juni 2018, 11:04:48 »
Wand- oder Foßbodenheizungen sind Flächenheizungen, die zwar mit geringen Vorlauftemperaturen betrieben werden können, aber in der Reaktion auf geänderte Temperaturen sehr träge reagieren. Wir empfehlen Konvektoren als Standheizkörper [nofollow] oder Wandheizkörper [nofollow] . Diese Heizkörper haben eine hohe Heizleistung auch bei geringen Vorlauftemperaturen und eine sehr geringe Strahlungswärme, Einrichtungen vor den Heizkörpern stören somit nicht.