Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

geoJETTING

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline parcus

  • *****
  • 1423
  • 251
    • Profil anzeigen
geoJETTING
« am: 16. August 2009, 12:09:23 »
geoJETTING

Die Vaillant geoSYSTEME wendet ein neuartiges, mit dem Ruhr2030 Award für innovative Technik ausgezeichnetes Bohrverfahren an, welches viele der oben beschriebenen Probleme löst. Das Verfahren wurde am NRW-GeothermieZentrum speziell für Erdwärmebohrungen vom Team um den Bochumer Professor Dr. Rolf Bracke entwickelt. Es bietet gegenüber herkömmlicher Bohrtechnik etliche Vorteile. Zentrales Unterscheidungsmerkmal ist das Bohren mit Höchstdruck-Wasserstrahltechnik anstelle von Luftdruck. Wasser lässt sich besser komprimieren als Luft und ermöglicht eine deutlich bessere Kraftübertragung. Es schneidet das Gestein mit der Präzision einer Klinge und löst es dabei vollständig auf.

Das Ergebnis ist:
•    Schnell – 4-5 mal höhere Bohrgeschwindigkeit
•    Sauber – kein oder wenig Austritt von Bohrklein
•    Sicher – jederzeit gesichertes Erdreich durch komplette Schutzverrohrung;
      dadurch kann die Erdwärmesonde geschützt eingebaut werden.

Ein deutlich schnelleres und sauberes Arbeiten führt zu Kostenvorteilen gegenüber herkömmlichen Bohrverfahren. Zugleich können mehrere Bohrungen von einem Punkt aus niedergebracht werden. Das preisgekrönte Verfahren heißt geoJETTING. Auch die verwendeten Materialien für Erdwärmesonden genügen selbstverständlich höchsten Fertigungs- und Qualitätsansprüchen.

Quelle: Vaillant geoSYSTEME GmbH

Offline parcus

  • *****
  • 1423
  • 251
    • Profil anzeigen