Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Wasserspender für Fitnessraum?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Larson

  • *
  • 32
  • 0
    • Profil anzeigen
Wasserspender für Fitnessraum?
« am: 08. März 2018, 12:07:56 »
Guten Tag an alle!

Ich wohne in einem Wohnblock. Wir sind sehr gemischt - Jung und Alt. Bei der letzten Versammlung unserer Wohngemeinschaft haben wir uns dazu entschieden im Keller einen Fitnessraum auszubauen. Wurde umgesetzt und alles passt - bis auf eines: Das Wasser aus der Leitung im Keller schmeckt nicht so gut und eigentlich nimmt jeder sein eigenes Wasser aus der Wohnung mit. Da wir aber auch ältere Personen haben, möchten wir nicht, dass diese immer rauf und runter müssen, um Wasser zu holen. Dann kam uns die Idee für einen Wasserspender. Von uns hat aber niemand Erfahrung damit. Könnt ihr uns einen empfehlen? Und sind solche Wasserspender eigentlich sehr teuer?

Freue mich auf eure Hilfe!

Re: Wasserspender für Fitnessraum?
« Antwort #1 am: 09. März 2018, 13:47:46 »
Wow - coole Wohngemeinschaft habt ihr da! 8-) 
Ich kann eurer Idee eigentlich nur zustimmen. Die ist sehr zuvorkommend den älteren Personen gegenüber. Sie würden sich darüber sicherlich auch erfreuen. Wir haben in unserem Gemeinschaftsraum auf der Arbeit auch einen Trinkwasserspender aufgestellt, und zwar diesen hier: https://www.watercooler.at/artikel/festwasserspender-kauf-oder-miete-standard-aquapoint/50
Ihr müsst euch dann nicht genau diesen kaufen, die haben auch andere Modelle, die auch im Preis variieren. Ihr müsst euch auch nicht direkt einen kaufen, sondern könnt diese Wasserspender auch mieten (so wie wir). Bevor ihr euch aber dafür oder dagegen entscheidet, würde ich euch raten, zuerstmal einen Spender zu testen. Dies könnt ihr bei dem Anbieter anfragen. Zurzeit haben die so ein Promo-Angebot, bei dem man eine Woche lang kostenlos einen Wasserspender testen kann.
Zu der Qualität vom Wasser kann ich nicht viel sagen, außer HERVORRAGEND! Das ist frisches Quellwasser aus Österreich. Einfach nur der hammer.

Hoffe, ich konnte weiterhelfen!

Offline Fabs

  • *
  • 46
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Wasserspender für Fitnessraum?
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2018, 13:47:13 »
Wir haben auf Arbeit einen sehr hochwertigen Wasserfilter.

Re: Wasserspender für Fitnessraum?
« Antwort #3 am: 08. November 2018, 14:16:44 »
@meistertom

Ich interessiere mich momentan auch für einen Wasserspender, allerdings scheint dein Link nicht (mehr) zu funktionieren. 
Gibt es die Firma Watercooler noch? 

Wenn nicht, habt ihr nun eine andere Firma beauftragt? Seid ihr mit dieser zufrieden? 

Freue mich auf deine Rückmeldung!
Danke

Re: Wasserspender für Fitnessraum?
« Antwort #4 am: 09. November 2018, 14:01:19 »
@meistertom Ich interessiere mich momentan auch für einen Wasserspender, allerdings scheint dein Link nicht (mehr) zu funktionieren. Gibt es die Firma Watercooler noch? Wenn nicht, habt ihr nun eine andere Firma beauftragt? Seid ihr mit dieser zufrieden? Freue mich auf deine Rückmeldung! Danke

Tatsächlich scheint der Link nicht mehr zu funktionieren. :shock:
Habe mich nun erkundigt und die gesamte Produktlinie läuft jetzt unter dem Namen "aqua alpina", weshalb sie auch eine neue Website haben: https://www.aquaalpina.at/

Der gesamte Lieferprozess des Wassers funktioniert mittlerweile derart automatisiert, dass ich wirklich lange nicht mehr auf deren Seite war. Es gab einfach keinen Grund, mich mit aqua alpina in Verbindung zu setzen. Sehe ich natürlich sehr positiv, denn immerhin haben wir uns das Abo geholt, damit wir uns gar keine Gedanken mehr über den Wasserflaschenkauf machen müssen.
In diesem Sinne: Ja, wir sind zufrieden. Das Wasser schmeckt, Wasserspender funktioniert, Lieferung unkompliziert. Kann ich also weiterempfehlen.

Grüße
Tom

Re: Wasserspender für Fitnessraum?
« Antwort #5 am: 09. November 2018, 14:54:06 »
Als alternative Lösung hätte es notfalls auch SodaStream getan.
Die Idee eines Fitnessraums im Keller  finde ich gut. Vielleicht motiviert man sich da eher mal, als wenn man erst ins Fitnesstudio gehen muss.

Außerdem ist das eine gute Chance, damit nette Gespräche mit den Nachbarn entstehen können. In immer mehr Wohngemeinschaften können Bewohner nicht mal mehr sagen, ob es Herr Blümchen in ihrem Haus gibt und ob er jung oder alt oder ein Elefant ist. Man lebt traurigerweise nur nebeneinander, aber nicht miteinander.

Bei euch scheint das nicht der Fall zu sein und das gefällt mir.
Nutze die Zeit...