Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« am: 30. Mai 2022, 10:07:26 »
Hallo, zurzeit sieht es ja wieder sehr gut aus mit den gewohnten Veranstaltungen, wieder ein Schritt in Richtung Normalität, wollen wir hoffen, dass es dabei bleibt. :) Im Oktober findet also die Bauma in München statt. Ein guter Bekannter arbeitet in der Entwicklung von Baumaschinen/-fahrzeugen und die Firma ist am Überlegen, einen Standplatz zu mieten, um neue Kunden zu akquirieren. Was haltet ihr davon? Wäre ein Messestand dafür eine gute Möglichkeit? Klar ist, dass das Ganze natürlich mir viel arbeit verbunden ist, aber wenn es sich lohnt, dann zahlt es sich ja auch aus. Hat schon mal wer auf der Messe ausgestellt oder als Besucher teilgenommen? Wie ist es dort? Danke schon mal für Antworten.

Offline casa

  • *
  • 9
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #1 am: 30. Mai 2022, 17:44:54 »
Generell denke ich schon, dass man durch das Ausstellen auf individuell richtigen Messen gute Kontakte zu neuen Kunden knüpfen kann. Ich war zwar selbst schon auf Ausstellerseite auf verschiedenen Messen, aber mit der Bauma habe ich leider keine Erfahrungen. Wie sieht denn da das Publikum aus? Werden als Besucher eher Privatpersonen angesprochen oder Unternehmen?

Je nachdem wann die Messe stattfindet, würde ich darauf achten die Entscheidung für eine Teilnahme nicht zu lange hinauszuzögern. Zum einen könnte es dann sein, dass keine Plätze für Stände mehr frei sind. Und zum anderen stellt man für einen professionellen Stand ja nicht einfach einen Tisch mit ein paar Foldern auf. Wir hatten einen modularen Stand von Syma, der auch an unterschiedliche Anforderungen angepasst werden könnte. Es ist nämlich durchaus auch so, dass es von Seiten der Veranstalter teils unterschiedliche Vorgaben bezüglich der Stände gibt. Wenn ihr bislang noch gar keine eigenen Erfahrungen habt, würde ich einfach mal über das Kontaktformular eine unverbindliche Anfrage an den Messebauer stellen und schauen, ob und wie man gemeinsam etwas auf die Beine stellen kann.

Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #2 am: 17. Juni 2022, 17:30:35 »
also in dem bereich meines bekannten werden eher unternehmen angesprochen. zu einem kleinen teil vielleicht auch privatpersonen, es gibt ja leute, die sich privat einen kleinen bagger oder sowas in die richtung zulegen. ist aber eher die ausnahme, denke ich. bezüglich messeplatz haben sie bereits angefragt, haben bisher nur eine bestätigungsmail erhalten. ich denke aber, das ist mal ein gutes zeichen. wenn sie die fixe zusage haben, müssen sie sich eh um die planung des standes kümmern. das wird wohl die größere herausforderung sein, da werden sie garantiert hilfe benötigen. was meinst du denn mit einem modularen stand?

Offline casa

  • *
  • 9
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #3 am: 10. Juli 2022, 11:52:27 »
Ja, was große und schwere Geräte angeht, legen sich sicher die wenigsten Privatpersonen welche zu. Geht ja nicht nur um die Anschaffung, selbst einen Mini- oder einen Heckbagger muss man ja erst mal wo unterstellen können. Eine Faszination üben solche Maschinen aber sicher nicht nur auf Unternehmen aus, sondern auch auf andere Menschen und wahrscheinlich auch auf deren Kinder.  :mrgreen:

Wenn sich dein Bekannter schon an den Veranstalter gewendet hat, sind ja bereits die ersten Schritte getan. Je nachdem ob und wann man eine feste Zusage bekommt, würde ich mir aber auch schon vorab mal Gedanken über den Messestand und dessen Planung machen. Das kann man durchaus auch gemeinsam mit Messebauern wie Syma, die jahrzehntelange Erfahrungen vorweisen können, tun. Einfach mal Kontakt aufnehmen und grob die eigenen Vorstellungen schildern. Dann kann eine Beratung stattfinden, welche Ideen mit welchen Methoden verwirklicht werden können. Und wenn ein gemeinsamer Nenner gefunden wurde, kann ein Kundenkonzept erstellt werden und alles weitere ins Rollen gebracht werden.

Zitat
was meinst du denn mit einem modularen stand?
Das heißt, dass ein Stand aus verschiedenen Modulen zusammengesetzt werden kann. Je nach unterschiedlichen Anforderungen, können auch unterschiedliche Module verwendet werden, die auch nach der Messe wiederverwendet werden können. Also so ähnlich, wie man mit Lego auch verschiedene Gebilde aus den Bausteinen zusammensetzen kann.

Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #4 am: 25. Juli 2022, 19:45:46 »
ja, da gibt es wirklich nicht viele leute, die sich solche geräte wirklich kaufen. die meisten leihen diese aus, das bietet die firma meines bekannten eh auch an, ist aber nur eine verschwindend kleine einnahmequelle. also das ist definitiv nicht das thema auf der messe. ihnen geht es dann eher um den verkauf von gerätschaften an baufirmen.
eine messebaufirma ist da definitiv das richtige ansprechorgan. alles klar, habe das mit dem modularem system verstanden, danke!

Offline casa

  • *
  • 9
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #5 am: 05. August 2022, 16:51:33 »
Auf einer Messe sind immer so viele Besucher, dass einfach nicht jede Person oder jeder Unternehmensvertreter sich für jeden Stand oder jedes Angebot interessieren kann. Der Bedarf ist ja individuell auch sehr unterschiedlich.

Ich denke, am wichtigsten ist es, dass man zum Einen zahlreiche Besucher anziehen und begeistern kann. Denn wo sich viele Menschen aufhalten, gibt es gefühlt meistens etwas Interessantes zu sehen. Und dann muss man natürlich auch kompetent und ansprechend die relevanten Infos unter die Leute bekommen, dass potentielle Kunden auch einen Mehrwert für sich erkennen und ihnen die Informationen positiv in Erinnerung bleiben. Für die Inhalte ist dein Bekannter verantwortlich, den Stand und das Drumherum wird vermutlich sein Messebauer kompetent übernehmen. Ist diesbezüglich denn schon was Weitergegangen?

Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #6 am: 13. August 2022, 12:08:15 »
Auf einer Messe sind immer so viele Besucher, dass einfach nicht jede Person oder jeder Unternehmensvertreter sich für jeden Stand oder jedes Angebot interessieren kann. Der Bedarf ist ja individuell auch sehr unterschiedlich.

Ich denke, am wichtigsten ist es, dass man zum Einen zahlreiche Besucher anziehen und begeistern kann. Denn wo sich viele Menschen aufhalten, gibt es gefühlt meistens etwas Interessantes zu sehen. Und dann muss man natürlich auch kompetent und ansprechend die relevanten Infos unter die Leute bekommen, dass potentielle Kunden auch einen Mehrwert für sich erkennen und ihnen die Informationen positiv in Erinnerung bleiben. Für die Inhalte ist dein Bekannter verantwortlich, den Stand und das Drumherum wird vermutlich sein Messebauer kompetent übernehmen. Ist diesbezüglich denn schon was Weitergegangen?

ja stimmt, nicht jeder kommt vorbei und interessiert sich, gibt ja sicher auch andere beweggründe, um auf dieser messe zu sein. aber ich glaube, es ist eh nicht das ziel, dass absolut jede person zu dem messestand kommt. natürlich gilt, je mehr, desto besser, also der stand sollte schon irgendwie herausstechen, ansprechen und besucher anziehen. und die leute/unternehmen, die bedarf an jenen geräten haben, sollten sich dann dort abgeholt fühlen und bestenfalls werden beschäftsbeziehungen geknüpft. da ist dann natürlich der stand selber und der auftritt erheblich. und ja, mit der messebaufirma ist bereits guter kontakt vorhanden und die vorbereitungen laufen. das ist schon mal angenehm, dass sich in guten händen gewusst wird, das ist dann schon auch eine erleichterung.

Offline casa

  • *
  • 9
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #7 am: 23. August 2022, 18:07:51 »
Gut, dass die Zusammenarbeit mit dem Messebauer reibungslos zu funktionieren scheint. Es ist ja immer sehr erleichternd, wenn man bestimmte Aufgaben an Leute vom Fach abgeben kann und sich dann nicht mehr so intensiv darum kümmern muss, dass das auch alles gelingt. Und Syma macht das ja wirklich schon lange und professionell und ist dabei dennoch so innovativ, dass sie auch hybride Messestände für Hybridmessen und sowas auch anbieten. Ist wahrscheinlich jetzt nichts für den ersten Messeauftritt überhaupt und jemals, aber ich mag das Konzept. Man hat durch die Entwicklungen der letzten Jahre ja gesehen, dass nicht jeder immer überall vor Ort sein kann. Und dass das auch gar nicht immer zwingend notwendig ist. Da finde ich hybride Lösungen, ehrlich gesagt, eine Lösung, die gut ist und wahrscheinlich in Zukunft noch öfter zur Anwendung kommen wird.

Ich halte die Daumen, dass die Vorbereitungen weiter glatt vorangetrieben werden können und das ganze in einem gelungenen Messeauftritt mündet, der sich zu wiederholen lohnt!

Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #8 am: 30. August 2022, 18:43:16 »
ja, das läuft gut, der austausch klappt wunderbar und die mitarbeiter der messebaufirma versuchen so gut es geht, den wünschen nachzukommen. muss halt auch immer an das budget angepasst werden, also alles geht natürlich auch nicht, aber es wird das beste aus allem herausgeholt. und die hybride variante an messestände, beziehungsweise eigentlich in so vielen  Lebensbereichen, finde ich auch eine großartige entwicklung. alleine, wenn ich an die vielen meetings denke, die hybrid abgehalten werden: das ist so eine erleichterung. in meinem job hat es sich mittlerweile etabliert, dass nicht immer alle am selben ort sein können. inzwischen ist es vollkommen normal, dass 2 tage die woche im Homeoffice gearbeitet werden, das wäre vor der pandemie undenkbar gewesen. also dahingehend hat sich einiges getan und viele hersteller, beziehungsweise unternehmen, tun da einiges für die weiterentwicklung der hybriden variante. danke für die gedrückten daumen! wird sicher ein gelungener auftritt werden. es wird sich gut auf die bevorstehende messe vorbereitet, dann wird schon alles so laufen, wie er sich das vorstellt. jedenfalls danke für den austausch!

Re: Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf Bauma?
« Antwort #9 am: 01. September 2022, 13:56:26 »
Die Bauma ist ja schon eine sehr große Messe in der Baubranche. Generell ist es sicherlich von Erfolg, wenn er dort sichtbar ist. Kontakte ergeben sich dabei bestimmt.
Nutze die Zeit...