Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Chrystoball

Seiten: [1] 2 3
1
Innenausbau - Allgemeine Fragen / Re: Feuerlöscher im Haus
« am: 08. Mai 2018, 18:44:26 »
m.E. sollte das für jeden Haushalt zusätzlich zum Rauchmelder obligatorisch sein!

2
Schade, geht leider nicht mehr.

3
Läuft der nicht immer zu Weihnachten?! :-P

4
Aus welchen Gründen willst du denn die Tür wieder? Wenn es nur um visuelle (Ab-)Lenkung geht, könntest du dir einfach einen Vorhang "montieren", das ist ja quasi eine Schiebetür, die nur oben eine Schiene hat. Ein Paravent könnte auch gut aussehen. Ansonsten brauchst du, gerade wenn es auch um Lärmschutz geht, natürlich oben und unten eine Schiene. Optisch größer (gleichgroß) wirken die Räume natürlich, wenn du eine Glastür einbaust: https://www.glasprofi24.de/glas-schiebetueren

Als unerfahrene Heimwerkerin (?) solltest du dir zur Montage eventuell Hilfe, zumindest aber Tipps aus dem Baumarkt holen. Die helfen einer Gewillten, wie dir @MissMarple, sicher gerne aus! Ganz lieben Gruß!

5
Architektur / Ideen / Re: Welche Arbeitsplatte für die Küche?
« am: 30. April 2018, 11:57:22 »
Na der Tipp kommt ja wohl auch zu spät, was?

6
Garten- und Landschaftsbau / Re: Holzspalter gesucht
« am: 30. April 2018, 11:56:25 »
Also ich finde man sollte schon einen Elektrischen nehmen. Alles andere wäre quatsch, du hast das Ding doch eh im Schuppen, Keller - also am Haus stehen und nimmst es nicht mit in den Wald!

7
Heizung / Kühlung / Re: Hat ein Ofen noch Zukunft?
« am: 30. April 2018, 11:54:06 »
Hallo,

ich denke dass vor allem um alte Kamin- und Kachelöfen geht, die nachgerüstet oder stillgelegt werden müssen. Also Öfen aus dem Jahr 1974 bis 1984 müssen stillgelegt oder nachgerüstet werden. Besitzer von Öfen aus dem Jahr 1994 müssen bis 2020 aktiv werden.

Die Feinstaub-Belastung dort muss definitiv gesenkt werden, denn die kleinen Holzöfen sind mittlerweile gleichzusetzen mit Motoren von Lkw und Pkw. Wobei man sich ja aussuchen kann, ob man stillgelegt oder mit einem Filter nachgerüstet. 

Ließt man sich die Seiten von aktuellen Ofenbauern mal durch, so sieht man auch dass die immer Filter etc einbauen - ergo, kein Problem!

Bei  Böhm & Söhne habe ich gelesen dass Altanlagen  vom Schornsteinfeger überprüft werden und ausgetauscht oder mit einem Feinstaubfilter versehen werden.

Das würde der Schornsteinfeger bei der Prüfung/Abnahme also so oder so nicht genehmigen.

8
Keller & Bodenplatte / Re: Pro und Kontra Keller
« am: 28. April 2018, 12:11:37 »
Ich versuche mich gerade in dieses Thema einzulesen und da auch zu einer Meinung zu kommen. Klar, für den Keller spricht natürlich die Menge an Platz, auch, dass es da kühl ist, da lassen sich viele Lebensmittel lagern. Aber die Kosten sind eben schon enorm. Und dann ist das auch einfach hochkomplex, beispielsweise auch was die Homogenbereiche angeht, oder die Kellerabdichtung, da spricht man ja irgendwie von Lastfällen?  So richtig steige ich da noch nicht durch...

9
Off-Topic / Re: Neue Häuser aus dem 3D Drucker
« am: 26. April 2018, 16:13:48 »
Nee, aus Beton!

10
Off-Topic / Re: Vorbereitungen
« am: 26. April 2018, 16:12:13 »
kann ich schon verstehen; dass man sich nach der anstrengenden Arbeit auch mal 'ne Wurst reinschieben will! :D

11
Architektur / Ideen / Re: Katana als Deko-Element?
« am: 26. April 2018, 16:10:37 »
Ups... was ist denn ein Katana?! :,)

12
Du musst nicht prüfen, ob du so einen Ausweis bekommen würdest - den Energieausweis kannst du dir in jedem Fall ausstellen lassen. Nur, ob dir tatsächlich Vergünstigungen zustehen, hängt von den Ergebnissen ab. Es gibt unterschiedliche Bauarten, die "bezuschusst" werden: https://www.focus.de/immobilien/finanzieren/foerderung-fuers-eigenheim-mini-zinsen-zulagen-familien-bonus-so-hilft-der-staat-beim-hauserwerb_id_4053338.html, dir muss aber klar sein, dass der Grund dafür in den sehr hohen Kosten liegt und du also insgesamt nichts gewinnst.

Für ein rechtsgültiges Dokument wirst du natürlich immer etwas hinblättern müssen - allein schon, weil am "anderen Ende" ja jemand sitzt, der irgendwie fachlich kompetent genug sein muss - sprich, dazu ausgebildet - dir diesen Schein auszustellen. 

Die Welt kostet das aber nicht. Den Energieausweis kannst du einfach im Internet beantragen und bekommst ihn dann, hier: http://www.esa-energieberatung.de/energieausweis/ für schlappe 35€ ausgestellt. Lieben Gruß wünscht Chrystoball

13
Grundsätzlich solltest du dich an folgenden Fragen orientieren:

Wie viel Platz ist vorhanden?

Auf dem angehängten Bild lässt sich zwar grundsätzlich erkennen dass Platz vorhanden ist, jedoch nicht wie viel - sprich es sind keinerlei Maße eingezeichnet. Das macht es uns natürlich schwer dir eine adäquate Antwort geben zu können, denn es kann sein dass die Länge ganze 4 m beträgt, eine Garage also gut Platz hätte oder eben nur 2.5 m...

Wie wichtig ist dir der Schutz deines Auto?

Eine Garage hat den klaren Vorteil, wie du schon benannt hast, dass sie vor Witterung schützt. Im Winter entfällt also das lästige Eis kratzen, jedoch trocknet ein feuchtes Auto schneller unter einem Carport, das heißt die Gefahr des Rostens ist kleiner als bei einem geschlossenem Raum wie einer Garage. Hast du ein besonders teures Auto wäre jedoch eine Garage ratsamer, auch aus versicherungstechnischen Gründen -> Diebstahlschutz.

Wünschst du dir einen zusätzlichen Nutzen?

Ganz klarer Vorteil einer Garage: der zusätzliche Stauraum. Du könntest  deine Fahrräder unterstellen, Werkzeug etc oder als Hobbyraum nutzen.
Ein Carport wiederum kann auch als Location für Feste genutzt werden, da er zu den Seiten hin offen ist hat man genügend Licht/Sonne und ist trotzdem vor eventuell einsetzendem Regen geschützt.

Wie viel willst du investieren?

Eine Garage ist natürlich kostenintensiver, das ist nicht von der Hand zu weisen. Bei einem schmalen Budget ist ein Carport empfehlenswerter.
Zu beachten gilt allerdings dass auch bei einem Carport nach oben hin alle soffen ist, je nachdem welche Quali das Holz haben soll, welches Dach verbaut wird usw.


Wie wichtig ist dir die Ästhetik im Gesamtbild?

Ein Carport beeinträchtigt das Gesamtbild nicht so sehr wie eine Garage, da es offener gestaltet ist fügt es sich oftmals besser ein und wirkt nicht so "klobig" wie ein Garagenanbau. 


Ich selbst bin Besitzer eines Carports und kann nur positives darüber sagen.
Für mich fiel die Entscheidung darauf auch deshalb, weil mein Budget recht schmal war.
Wir haben zwei Seiten mit Efeu bewachsen lassen sodass etwa Schutz vor der prallen Mittagshitze gewährt wird, finde auch dass es in Kombi mit dunklem Holz deutlich einladender aussieht als ein weißer Betonklotz, aber da entscheidet schlussendlich der persönliche Geschmack.
Einen Eindruck was ein Carport kostet und wie viel Spielraum es bei der Wahl des Modelles/der Ausstattung gibt bekommst du bei HGM, eine auch hier im Forum schon des Öfteren positiv erwähnte Firma.
Einen Link zur Website habe ich angehangen.

http://www.gartenhaus-guenstig.de/

Hier noch ein paar gelungene Beispiele für ein Carport:






14
Einziges Problem: suuuuper schwer :cry:

15
Alles in allem ja wenn ich mir dir derzeitigen Alternativen so anschaue, wobei es da ja bisher kaum eine Person gibt die sich dafür interessiert, außer vllt dieser Pappenheimer Schulz..

Seiten: [1] 2 3