Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Welcher Kredit-Anbieter?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Welcher Kredit-Anbieter?
« am: 14. Februar 2013, 09:14:01 »
Hallo,

meine Frau und ich möchten in den nächsten ca. 5 Jahren ein Haus bauen. Bis dahin könnten wir ca. 15.000-20.000 Euro als Startkapital sparen. Den Rest müssten wir wie die meisten Bauherren mithilfe eines Kredites abbezahlen. Aber da den richtigen Anbieter mit fairen Konditionen zu finden ist ja gar nicht so einfach  :( Das Wort Kredit hat mir immer Angst eingeflösst, da es wie "Schuldenfalle" klingt, aber auf Dauer zur Miete zu wohnen kommt für uns nicht in Frage.

Nun meine Fragen:

- welchen Kredit-Anbieter würdet Ihr empfehlen?

- sind die monatlichen Raten sehr belastend?

- wie hoch ist ungefähr die monatliche Rate plus Zinsen? Wir verdienen zusammen 3.800 Euro netto im Monat

- habe im Internet von einem sogenannten Kombikredit gelesen, hat da jemand von Euch Erfahrungen mit gemacht?

- welcher Zinssatz ist fair?

- stimmt es, dass man von Online-Krediten besser die Finger lassen sollte?

Das sind viele Fragen, sorry  :| Freue mich auf Eure Antworten!

-    

---
SEO Link gelöscht, dazu gibt es hier eine Rubrik und Spielregeln
« Letzte Änderung: 14. Februar 2013, 10:27:00 von H.-P. Ambros »

Offline parcus

  • *****
  • 1424
  • 251
    • Profil anzeigen
Re:Welcher Kredit-Anbieter?
« Antwort #1 am: 14. Februar 2013, 10:27:28 »
wer soll wissen, was in 5 Jahren ist  :glas:

Re:Welcher Kredit-Anbieter?
« Antwort #2 am: 16. Februar 2013, 14:53:55 »
 :mrgreen: online kredit ist schecht. Der direkte Kontakt ist sehr viel wert!

Offline Thobias

  • *
  • 22
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Welcher Kredit-Anbieter?
« Antwort #3 am: 02. April 2018, 21:03:21 »
Hallo, ich bin grad in eine neue Wohnung gezogen und es fehlt mir einfach an allen Ecken und Kanten. Ich habe nicht alle Möbel gekauft und an Kleinigkeiten wie Geschirr und Ähnlichem fehlt es auch. Ich überlege nun eine Kreditkarte anzuschaffen und mir so alle Möbel zu kaufen. Was meint ihr, ist das eine gute Idee? Was kauft ihr eigentlich mit euren Kreditkarten? Welchen Anbieter würdet ihr mir empfehlen? Ich habe mich schon ein bisschen unter kreditkartenvergleich.handelsblatt.com [nofollow] über Kreditkarten und Anbieter informiert und nach der günstigsten Kreditkarte gesucht. Gruß

Re: Welcher Kredit-Anbieter?
« Antwort #4 am: 01. September 2018, 08:18:50 »
Meine Empfehlung wäre folgendermaßen: Informiere dich im Internet und bei mindestens zwei Banken. Du wirst von Angebot zu Angebot lernen, wie das Ganze funktioniert. Außerdem würde ich auch bei Online Banken anfragen. Am Ende kannst du dann das Angebot mit den geringsten Zinsen nehmen :). Ich würde dir zu jeden Fall einem Immobiliendarlehen raten: https://www.kreditissimo.com/wiki/immobiliendarlehen/  [nofollow]

Offline Larson

  • *
  • 32
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Welcher Kredit-Anbieter?
« Antwort #5 am: 26. Oktober 2018, 12:26:59 »
Servus,

ich denke auch, dass es sinnvoll ist Kreditangebote vorab zu verglichen. Inzwischen gibt es ja jede Menge Seiten, auf denen man das machen kann. Einige Seiten sind relativ mies, während andere wie https://www.kredite.de/immobilienkredit richtig gut sind. 

Diese Online-Angebote kann man dann super mit den Konditionen der Kredite vergleichen, die man von einer Filialbank oder der eigenen Hausbank bekommt. Vor allem hat man dann u.U. auch Verhandlungsargumente gegenüber der eigenen Bank, was immer ganz gut ist.

So würde ich es machen! :)

Grüße

Re: Welcher Kredit-Anbieter?
« Antwort #6 am: 16. November 2018, 11:36:04 »
Hi,
ja, man kann echt nie wissen, was in 5 Jahren ist, wie gut die Kredite da zu bekommen sind, wie hoch die Zinsen dann fallen und welche Bank dann die besten Kredite vergeben würde... ich glaube es wäre gut, den Markt einfach im Auge zu behalten. Diese Informationen  können dir dann helfen, wenn es um Kreditvergleiche geht, Besprechungen mit der Bank oder um Stolperfallen, die sich vermeiden lassen. Hol dir Infos zu den besten Baufinanzierungen und wenn es dann soweit ist, lass dich gut beraten und dann findet ihr schon eine Lösung für den Traum vom Eigenheim. 

Alles Gute! LG

Offline Sipka

  • *
  • 29
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Welcher Kredit-Anbieter?
« Antwort #7 am: 16. November 2018, 12:52:40 »
Hallo alle zusammen,

also ich wollte mal fragen, ob du schon den Kredit bekommen hast? Falls nicht, hätte ich noch eine bessere Idee, wie wäre es mal mit einem Pfandkredit. Wo du bei deinen alten Sachen, wie Küchengeräte, Handys, Tablets und mehr sofort Geld bekommen kannst.

Das Geld kannst du für die Sachen nutzen, für das du ein Kredit brauchst. Auf https://leihhaus.de/filiale/pfandhaus-gelsenkirchen/ [nofollow] kannst du zum Beispiel das Pfandhaus Gelsenkirchen finden, da bringe ich meine alten Leihsachen mit. Sie haben auch andere Pfandhäuser in ihrem Angebot und du sollst mal einen Blick auf ihr Angebot werfen.

Mit freundlichen Grüßen

Re: Welcher Kredit-Anbieter?
« Antwort #8 am: 26. November 2018, 18:29:37 »
Hallo zusammen,

wir haben uns damals bezüglich der Hausfinanzierung [nofollow] auf dieser Seite informiert und wie Larson auch sagt, kann ich es nur empfehlen sich im Internet umzuschauen und zu informieren! Du erhälst so einen super Überblick und mir ist es so auch leichter gefallen mich gedanktlich etwas zu sortieren. Bei den ganzen Angeboten verliert man sich schnell! :)

Viel Erfolg!