Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Bio Flammschutzmittel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline parcus

  • *****
  • 1424
  • 251
    • Profil anzeigen
Bio Flammschutzmittel
« am: 17. Dezember 2009, 09:16:30 »
Flammschutzmittel für saugfähige Naturfasergewebe

Nach DIN4102B1 hauptsächlich für saugfähige Naturfasergewebe aus Pappe, Papier, Zellulose, Schilf, Stroh, Bast, Jute gefärbt (nicht für Jute natur) , Baumwolle, Viskose, Wolle usw.

Bio-FAX® (DIN4102B1)

Bei dem Flammschutzmittel, Feuerschutzmittel, Bio-FAX (DIN4102B1) handelt sich um ein Konzentrat , welches noch mit Wasser angerührt werden muss.
Um 6 Liter fertige Lösung zu bekommen, mischen Sie 5 Liter Wasser mit 1 Liter Konzentrag Bio-Fax.  Preis pro Liter fertige Lösung ca. 5,16 Euro

Um FAX Flammschutzmittel gem. DIN4102B1 mit Prüfbescheid III.19 MPA Berlin herzustellen, müssen 1 Liter Kontzentrat in 5 Liter Wasser eingerührt werden.

Produktbeschreibung

FAX® ist eine klare, farblose, (nachdem das Konzentrat in Wasser aufgelöst wurde) nach Anwendung geruchslose Flüssigkeit auf Basis anorganischer Salze. Der pH-Wert liegt bei etwa 7 (chemisch neutral), die Dichte ist etwas größer als 1.  Das Material kristallisiert durch Trocknung nicht aus und ist nicht hykroskopisch. Mit FAX® behandelte Materialien sind zusätzlich vor Fäulnis- und Pilzbildung geschützt. Bei einer Hitzeeinwirkung werden weder giftige noch korrosive Gase, noch toxische Spaltprodukte freigesetzt.
Keine der in FAX® enthaltenen Verbindungen ist in  der Verordnung über gefährliche Arbeitsstoffe (ArbStoffV. Bundesges. Blatt I S. 2493 v. 8.9.75) und Ergänzungen aufgeführt.

FAX® ist wasserlöslich und verändert weder die Farbe noch Struktur des Trägermaterials. Weichmaterialien können vorübergehend leicht verhärten. FAX® wirkt zeitlich unbegrenzt, solange das Material nicht gewaschen wird oder mit Feuchtigkeit in Berührung kommt.  Die Imprägnierung kann durch gründliche Wäsche entfernt werden.

Anwendungsbereiche

FAX® eignet sich generell für die flammenhemmende Ausrüstung saugfähiger Materialien. FAX wird in der Textil-, Papier, Papp-, Bauisolations- und holzverarbeitenden Industrie eingesetzt; insbesondere für Theaterbühnen, in der Dekorations-, Tapeten- und Verpackungsbranche.
FAX® eignet sich für die Behandlung von Dämmstoffen sowie zur Herstellung von Brandschutzfarbanstrichen durch Zusatz von FAX® als pulverisierte Substanz. FAX® eignet sich besonders für eine Imprägnierung von Dämmstoffen aus Naturstoffen wie Wolle, Holzraspel, Zellulosematerial ect.
Anwendungen

Eine ausreichende Imprägnierung kann sowohl durch tauchen, aufsprühen oder einmischen erreicht werden. Die erforderliche Einsatzmenge ist jeweils vom Flächengewicht (gr./qm) und der Saugfähigkeit des Materials abhängig.
Als Faustformel gilt: Einsatzmenge an FAX® (flüssig) = max. das 1,5 -fache des Flächengewichtes des zu behandelnden Materials.
Wirkungsweise

Mit FAX® ausgerüstete Materialien können weder entzündet werden, noch glimmen sie selbstständig weiter.
Bei Erhitzen des mit FAX® behandelten Materials spalten sich Moleküle ab, die einerseits als Radikalfänger und Kettenabbrecher wirken und somit den Flammfortgang hemmen. Andererseits bildet der Rückstand der Imprägnierungssubstanz eine nicht brennbare Schutzschicht, die die imprägnierten Gegenstände vor Hitzeeinwirkung schützt und den Zutritt von Luftsauerstoff hemmmt. Außerdem wirken solche Kondensationsprodukte dehydratisierend, d. h. sie entziehen der Umgebung, auch der zu schützenden Substanz Wasser, welches vorher in Form von Wasserstoff und Sauerstoff chemisch anders gebunden war und wandeln so wenigstens teilweise eine brennbare Substanz in nicht brennbare Spaltprodukte und einen schwerbrennbaren und wenig zur Flammbildung neigenden Rückstand um. Aufgrund dieser Eigenschaften ist FAX® auch ein hervorragendes Löschmittel, das ein Wiederaufflammen einmal abgelöschter Objekte ausschließt.

Quelle: Stoffhaus Kepper, Herborn


ECOGARD ® BioPlus

ECOGARD ® BioPlus ist halogenfrei und dermatologisch getestet.
ECOGARD ® BioPlus schont damit Mensch und Umwelt in besonderen Maße.
ECOGARD ® BioPlus schützt alle saugfähigen Naturmaterialien.


Die moderne Formel von ECOGARD ® BioPlus sorgt für einen weichen Griff bei Textilien und vermeidet weitgehend die Bildung von Salzrändern und Flecken bei Wiederbefeuchtung.
ECOGARD ® BioPlus ist zertifiziert nach DIN4102, EN 13773 und ÖNORM B1, Q1, Tr1 und dermatologisch getestet.

Welche Materialien kann ich mit ECOGARD® BioPlus schützen?
ECOGARD ® BioPlus schützt alle saugfähigen Textilien aus Baumwolle, Viskose, Leinen, Jute, Wolle und verwandten Fasern. Dazu gehören auch Markenfasern Modal oder Lyocell. ECOGARD ® BioPlus schützt alle Materialien mit saugfähigen Oberflächen aus Holz, Papier und Pappe. ECOGARD ® BioPlus schützt Mensch und Umwelt durch seine äußerst umweltfreundliche Formel. ECOGARD ® BioPlus ist halogenfrei und dermatologisch getestet.

Wie verarbeite ich ECOGARD ® BioPlus am besten?
ECOGARD BioPlus ® ist eine klare, 15%ige wässrige Flüssigkeit, die einfach aufgesprüht wird. Ideal dafür geeignet sind die ECOGARD ® - Pumpdrucksprüher. In Einzelfällen ist auch Tauchen oder Streichen angezeigt. In der Regel genügt das gleichmäßige Befeuchten des Materials bis zur Sättigung bevor es zum Abtropfen kommt. Lassen Sie anschließend das Material vollständig trocknen.

Wieviel ECOGARD ® BioPlus benötige ich?
Naturmaterialien: 1 Liter für 3-8m² Die Angaben variieren je nach Saugfähigkeit des Materials. Die Wirkung muss durch Vorversuche überprüft werden. Gegebenenfalls ist der Sprühvorgang nach Zwischentrocknung zu wiederholen.

Gebindegrößen 1 kg Flasche 5kg Kanister 10kg Kanister 25kg Kanister 60kg Fass

    * unverdünnt gebrauchsfertig

    * Hochwirksam auf:
    * Baumwolle
    * Wolle
    * Viskose
    * Jute
    * Leinen
    * Holz
    * Papier
    * Pappe
    * baubehördliche Zulassung nach DIN4102 B1
    * zertifiziert nach EN 13773 und ÖNORM B3820 B1, Q1, Tr1
    * Konzentration: 15% (+-1%)
    * halogenfrei
    * geruchlos
    * farblos
    * ökologisch unbedenklich
    * dermatologisch geprüft
    * ungiftig

Dermatologisches Gutachten (pdf, 0,4 MB)

Quelle: TÜCHLER Bühnen- & Textiltechnik GmbH

BIO RD

Geprüft: schwerentflammbar nach DIN 4102 Baustoffklasse 1 für Zellulosefasergewebe (außer Jute)

Beschreibung:

BIO RD ist ein klares, farbloses Flammschutzmittel auf Basis in Wasser gelöster halogenfreier Ammonium-Phospor-Schwefel-Verbindungen mit hoher Hautverträglichkeit (Pharmatoxbericht).

Anwendungsbereich:

Saugfähige Materialien aus Naturfasern wie Papier, Pappe, dünnes Sperrholz sowie alle Web- und Wirkwaren aus Zellulosefasern, deren Mischungen untereinander, auch mit Wollanteilen, Kunstbast und Vliesstoffe Einsatzgebiete sind Dekorationsartikel aus Naturfasern, besonders auf Zellulose¬basis, Dekostoffe, auch Samt und Plüsch, Papier, Pappe, Sperrholz, saugfähige Schilfmatten aus Zellulosefasern, für Messen, Ausstellungshallen, Theaterbühnen, Gaststätten und Versammlungsräumen.

Eigenschaften:

Erfüllt die Anforderungen des Brandschachtests DIN 4102, Klasse B 1 Neigt selbst bei unedlen Metallen nicht zur Korrosion. Kristallisiert unter normalen klimatischen Bedingungen auf der Ware nicht aus. Besitzt ein gutes Eindringvermögen. Beeinflußt das Warenbild kaum, zeigt keine Farbtonverschiebung. Die Ausrüstung ist nicht wasser- und waschbeständig.

Hautverträglichkeit:

Mit BIO - RD ausgerüstete Produkte sind als hautveträglich nach einem Pharmatoxbericht eingetuft worden.

Technisches Mekblatt (pdf, 30 KB)

Quelle: Andreas Haase Brandschutzservice

Liste der Zulassungen und Prüfbescheide

Quelle: Das Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB





« Letzte Änderung: 17. Dezember 2009, 09:27:16 von H.-P. Ambros »