Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Altersgerecht Umbauen für barrierearmes Wohnen mit bis zu 2.500,-€ Zuschuss

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline parcus

  • *****
  • 1422
  • 251
    • Profil anzeigen
Private Eigentümer von 1- und 2- Familienhäusern oder Eigentumswohnungen, Wohneigentümergemeinschaften sowie Mieter, die ihre Immobilien alters- und behindertengerecht umbauen möchten, können dafür einen Zuschuss aus dem neu gestarteten Förderprogramm "Altersgerecht Umbauen" (Programm-Nr. 455) beantragen. Ab einer Investitionssumme von 6.000 Euro werden bis zu 5% der förderfähigen Kosten, max. 2.500 Euro pro Wohneinheit als Zuschuss gewährt.

Förderfähig sind unter anderem:

    * der barrierereduzierende Umbau von Wohnungen und Wohngebäuden (z.B.: Rampe statt Stufen vor dem Eingang, Einbau von Aufzügen, Umbau von Sanitärräumen, Haustechnik)
    * die barrierereduzierende Anpassung des Wohnumfeldes (z.B.: barrierereduzierte Wege, frei erreichbare Entsorgungseinrichtungen, Schaffung von Stellplätzen)
    * eine Wohnflächenerweiterung (z.B. Dachgeschossausbau für generationenübergreifendes Wohnen)

Interessant ist dieser Zuschuss für alle, die den größten Teil der Kosten selbst tragen, also keinen entsprechenden Kredit benötigen.

Für Bauherren mit umfassenderem Finanzierungsbedarf wird der Förderkredit "Altersgerecht Umbauen" (Programm Nr. 155) auch weiterhin zu sehr attraktiven Konditionen ab 1,76 % p. a. effektiv angeboten.

Quelle: KfW