Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

sanierungskosten 50er jahre reihenendhaus

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sanierungskosten 50er jahre reihenendhaus
« am: 30. November 2011, 15:32:35 »
hallo,

wir haben vor kurzer zeit ein reihenendhaus, baujahr 57/58 erstanden, wobei bereits im gutachten darauf aufmerksam gemacht wurde, dass seit erbauungsdatum praktisch nichts mehr im haus gebaut bzw. renoviert wurde.

das haus hat ca.160qm über zwei etagen + das ausgebaute dachgeschoss(eine der wenigen dinge die nachträglich gemacht wurden, wobei man nicht genau weiß, wann).es ist zudem vollunterkellert.es hat eine zentralheizung mit warmwasseraufbereitung und freistehendem boiler (ca. 20 jahre alt).

definitiv gemacht müssen:
- außendämmung
- 13 neue fenster+2 balkontüren

kann mir jemand sagen,was man ungefähr rechnen müsste an kosten und wie weit die jetzige heizung eher ein dauerärgernis darstellt. wir denken, dass sie auch raus müsste, sind uns aber auch nicht sicher.

auf was sollte man noch achten?wie schwer ist es für die umwelteffizienzsanierung zuschüsse zu bekommen und welche sind zu empfehlen. eigenkapital ist vorhanden aber nicht endlos:)

da dies unser wirklich erstes projekt in dieser form ist und wir etwas in kalte wasser gesprungen sind, sind wir über jede antwort, tipp, erfahrungsbereicht dankbar!

viele liebe grüße
choenig

Offline parcus

  • *****
  • 1423
  • 251
    • Profil anzeigen
Re:sanierungskosten 50er jahre reihenendhaus
« Antwort #1 am: 30. November 2011, 20:23:08 »
Also erst mal heißt es Vollgas geben, denn das Programm 152 der KfW läuft Mitte Dezember aus.
Derzeit gibt es hier für 1% Zinsen bis 50.000 € pro Wohneinheit.
Badezimmersanierungen können ggf. noch unter dem Programm 155 laufen, ab 1,56% Zinsen und ebenso
bis zu 50.000 € pro Wohneinheit.

Zusätzlich können diese Programme noch ergänzt werden.

Falls Sie noch einen Antrag stellen wollen, wenden Sie sich besser direkt per eMail an mich.
Denn die Eigenleistungen müssen ausgewiesen werden.

Das kostet sie natürlich nichts  ;)

Viele Grüße
Hans-Peter Ambros

Re:sanierungskosten 50er jahre reihenendhaus
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2011, 11:04:41 »
vielen dank für die schnelle antwort.

es geht im moment eher um anfallende kosten, was was kosten würde-also ungefähr, um dinge, die man bei solchen dingen, wie sanierungen, ausbauten etc. beachten müsste, erfahrungsberichte, vieleicht ideen zum umbauen für mehr licht im haus.

einen kredit benötigen wir denke ich nicht, da noch eigenkapital von ca. 100t EUR vorhanden ist und der rest glücklicherweise zinslos von den eltern geliehen werden könnte.

viele grüße

Offline parcus

  • *****
  • 1423
  • 251
    • Profil anzeigen
Re:sanierungskosten 50er jahre reihenendhaus
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2011, 19:26:53 »
Hallo,

nun der Zuschuss 430 bzw. 431 ist natürlich nicht so hoch.

Ohne Massen können aber keine Angaben gemacht werden.
D.h. Sie werden erst einmal ein Leistungsverzeichnis aufstellen müssen.

Dann kommt es natürlich darauf an, was sie möchten, bzw. was auch ggf. rentabel ist.

Komplette Sanierungen fangen je nach Ausstattung bei 800,-€/m² Wohnfläche an.

Viele Grüße
Hans-Peter Ambros

Offline marco78

  • ***
  • 101
  • 51
    • Profil anzeigen
    • Bauunternehmen24.net
Re:sanierungskosten 50er jahre reihenendhaus
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2011, 09:38:04 »
Sie müssten alles genau aufstellen, was wollen Sie erneuern und was muss unbedingt gemacht werden z.B. Heizung, Elektrik, Wasserrohre, usw.

Dann wie möchten Sie Ihre Innenausstattung, z.B. das Bad neu gefliest, neue Böden, usw.



Offline Biohome

  • *
  • 16
  • 71
    • Profil anzeigen
Re:sanierungskosten 50er jahre reihenendhaus
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2011, 14:07:54 »
Sie müssten alles genau aufstellen, was wollen Sie erneuern und was muss unbedingt gemacht werden z.B. Heizung, Elektrik, Wasserrohre, usw

Dann wie möchten Sie Ihre Innenausstattung, z.B. das Bad neu gefliest, neue Böden, usw.


Ist nicht grad wenig
« Letzte Änderung: 29. Januar 2013, 15:31:01 von Biohome »