Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Gewindefitting Abmessung

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gewindefitting Abmessung
« am: 26. Juli 2016, 12:56:48 »
Hallo,

wir werden bald unser Bad renovieren und bekommen Hilfe von meinem Schwager, da er gelernter Gas-, Wasserinstallateur ist und wir auch ein Rohr erneuer müssen. Nun da er Momentan noch im Urlaub hat er mich sozusagen beauftragt die Sachen zu besorgen. So ich habe auch das meiste schon besorgt und benötige nur noch ein Edelstahl Gewindefitting [nofollow] ich habe aber gesehen, dass es so ein Gewindefitting in verschiedenen Abmessungen gibt, die er mir aber nicht angegeben hat. Kann ich selbst nachmessen welche Abmessung ich benötige?

Offline Rolf M.

  • *****
  • 10
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Gewindefitting Abmessung
« Antwort #1 am: 26. Juli 2016, 20:31:42 »
Also wenn du selbst messen musst, kann ich dir nur diese Seite empfehlen:

http://www.bosy-online.de/Rohre.htm [nofollow]

Hoffe das hilft weiter!

Offline KarlW.

  • *
  • 6
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Gewindefitting Abmessung
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2016, 12:46:18 »
Hallo zusammen,

miss mal den Innen und Außendurchmesser der Rohre aus, dann kommst du je nach Material (Stahl- oder halbhartes Kupferrohr, Messingrohr, Blei, Edelstahl etc.) auf den entsprechenden Wert. Im Badezimmer gehe ich mal von Wasserleitungsrohren aus allgemeinem Baustahl aus.
Selbst Hand anlegen würde ich da aber erst mal nicht mehr, vor allem wenn die Rohre um die Ecke verlegt werden müssen und die Gewindefittings dadurch einen Winkel >45 Grad haben müssen. Unsere Nachbarn haben so einmal ihr halbes Bad ruiniert, weil sie das in Eigenregie angehen wollten. Beim Versuch, Aushöhlungen für die Unterputzverlegung der Rohre zu schaffen, haben sie ein Stromkabel durchtrennt und an zwei Stellen Ziegelsteine deutlich sichtbar verschoben, so dass Auswölbungen an der Wand (außen) entstanden sind. So etwas kann man sich mit dem richtigen Fachmann ersparen.

Wir haben unser Bad im Haus gerade von Grund auf saniert und dafür die neuen Waschbecken, die Badwanne und eine moderne Duschwand bei Badezimmertotal [nofollow] bestellt. Die Fliesen haben wir zwar vorher selbst abgeschlagen, den Einbau und das Verlegen der Abwasserrohre aber dem Installateur überlassen. Bei uns hat alles super geklappt und das Bad ist kaum wiederzuerkennen im Vergleich zu dem eingestaubten 70er Jahre Flair vorher. Jetzt ist alles schön modern, die Rohre nicht mehr rostig und vor allem nicht mehr sichtbar :!:

Viele Grüße,
Karl
Wenn alle sagen du kannst nicht, dann musst du!