Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Hecke oder Zaun

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hecke oder Zaun
« am: 04. Juli 2018, 10:51:22 »
Erzählt mal Leute. Mit was umgrenzt ihr euren Garten. Hecke, Zaun oder gar nichts?

Re: Hecke oder Zaun
« Antwort #1 am: 06. Juli 2018, 13:35:59 »
Hecke.
Warum? Sie wirkt natürlicher und fügt sich so besser in das Gesamtbild des Gartens ein, sie bietet mehr Sichtschutz und ist bei entsprechender Pflege langlebiger als ein Holzzaun.
Nutze die Zeit...

Offline Kemura

  • ***
  • 169
  • -1
    • Profil anzeigen
Re: Hecke oder Zaun
« Antwort #2 am: 28. Januar 2019, 13:06:04 »
Also, bei mir war früher eine Hecke da, doch aus Sicherheitsgründen, habe ich mich am Ende für den Zaun entschieden. 
Ich muss ehrlich sein, in vielen Situationen kommt die Hecke viel besser an, weil es viel schöner angeht, doch wenn man jemanden findet, wo man einen sehr guten Zaun bekommen kann, dann kann es viel besser aussehen.
 Ich persönlich gab mir bei der Suche wirklich Mühe und konnte schließlich auf https://www.hammerman-tech.de/kunstschmiede-polen sehr schnell fündig sein. Hab mir da das passende ausgesucht und konnte damit ziemlich gut zurechtkommen. 
Empfehlen kann ich es auf jeden Fall weiter. 

Grüß!

Offline Rocco

  • *
  • 8
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Hecke oder Zaun
« Antwort #3 am: 18. März 2019, 10:03:01 »
Wenn man richtig viel Platz hat und auch eine schöne Umgebung für Vögel und Insekten pflanzen möchte, sind heimische Heckenrosen sehr schön. Natürlich müssen die wie jede andere Hecke auch regelmäßig gepflegt und geschnitten werden. Bei einem Zaun würde ich mich für einen pflegeleichten Aluminiumzaun entscheiden. Den muss man nicht streichen und den gibt es in vielen Variationen. Hier mehr dazu [nofollow]
In unserem Garten gibt es letztendlich Beides, Heckenrosen und Zaun.

Offline FreddyD

  • *
  • 47
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Hecke oder Zaun
« Antwort #4 am: 25. März 2019, 13:12:58 »
Hallo zusammen!

Nachdem bei uns im Haus, das gegenüber von unserem Garten liegt zu unserer Seite nachträglich noch Fenster eingebaut wurden, haben wir uns statt für einen Zaun für eine Hecke entschieden. Zuerst hatten wir immer einen kleinen etwa Hüfthohen Zaun, da auf der anderen Seite lediglich ein keiner Weg war, den von dem dazugehörigen Haus sowieso niemand benutzt hatte.
Als sich die Fenstersituation allerdings geändert hatte, haben wir uns dazu entschlossen einen Höheren Sichtschutz zu kaufen. Wir wollten uns allerdings nicht mit einem Hohen Zaun begrenzen, was sicherlich auch einen Konflikt in unserer Nachbarschaft hervorgerufen hätte. Damit beide Parteien einen Blick ins Grüne genießen können, haben wir uns gemeinsam für eine Hecke aus Thuja Smaragd-Pflanzen entschieden. Und ja, wir haben da unsere Nachbarn ganz direkt mit eingebunden in die Entscheidung, obwohl die Hecken ja auf unserem Grundstück stehen - der Nachbarschaft wegen. 
Unser Nachbar hat uns sogar gemeinsam mit uns nach Anbietern recherchiert und wir haben uns letztendlich für thuja-smaragd24.de entschieden. Für uns viel die Entscheidung auf diesen Anbieter, weil wir direkt die richtige Größe bestellen wollten, sodass sowohl wir unseren Sichtschutz in den Garten haben, als auch unsere Nachbarn noch genügend Licht bekommen. Wir haben uns dadurch allerdings auch die Arbeit mit der Hecke geteilt für die Zukunft. Sie wäschst zwar relativ langsam, aber dennoch muss man sie ja ab und an zurechtschneiden. So übernimmt bei uns jeder seine Seite und abwechselnd die obere Kante.

Wir sind eigentlich super zufrieden damit. Gerade nämlich dann, wenn es auch das Nachbarsgrundstück irgendwie betreffen könnte, würde ich auf jeden Fall immer wieder diesen Weg nehmen.