Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Wieviel Aufwand ist es, einen Pool zu bauen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Larson

  • *
  • 40
  • 0
    • Profil anzeigen
Wieviel Aufwand ist es, einen Pool zu bauen?
« am: 14. März 2019, 11:02:54 »
Hey, 
meine Eltern wollen diesen Sommer endlich einen Pool in ihren Garten bauen. Es soll kein Aufstellpool oder sowas ähnliches werden, sondern ein eingegrabener. Ich freu mich einerseits riesig auf das Baden im Sommer, andererseits habe ich echt Respekt vor den Arbeiten die da auf uns zukommen. 
Zuerst muss mal Erde ausgehoben werden, es muss betoniert, gemauert und gefliest werden. Und wie ich meine Eltern kenne, wollen sie auch noch alles selber machen und Geld sparen... 
Hat schonmal jemand einen Pool selbst gebaut? Ist das gut möglich oder eher umständlich?

Re: Wieviel Aufwand ist es, einen Pool zu bauen?
« Antwort #1 am: 14. März 2019, 15:54:16 »
Hallo! Also ich hab das nur mal bei einem Kumpel mitbekommen. D

Das ist viel Arbeit, du musst mal jemanden finden, der sich mit Erdaushub auskennt und auch einen Bagger hat. Es sollte wirklich betoniert werden, denn so ist alles stabil und dicht. Ich will noch gar nicht von den ganzen Installationen mit Elektro- und Wasserleitung sprechen. 

Ich habe es lang mit einem Aufstellpool ausgehalten und war glücklich. Meine Freundin hat sich von ihren Eltern dann einen "echten" Pool gewunschen ;) Die haben dann bei einer Ausstellung einen Stahlwandpool (https://www.top-poolstore.de/stahlwandpool) gefunden. 

Auch der wird eingegraben, aber man muss nichts betonieren. Das war wirklich eine Erleichterung und es ist viel schneller gegangen. Vielleicht ist ja der was für euch?

Offline Kemura

  • ***
  • 209
  • -1
    • Profil anzeigen
Re: Wieviel Aufwand ist es, einen Pool zu bauen?
« Antwort #2 am: 27. März 2019, 17:50:08 »
Es ist schon ein großer Aufwand. Wenn man einen Pool selber bauen will dann sollte man sich im Internet umsehen und schauen, dass man auch wirklich alles so macht wie es sein soll. 
Unterschiedliche Informationen habe ich mir im Internet gesucht und habe dabei auch verschiedene Tipps & Tricks gefunden.

Zum Beispiel habe ich mir zu dem GFK Pool auch noch einige Informationen gefunden. 
Sicherlich ist es auch so, dass jeder für sich schauen muss wie er vorgehen will. 

Natürlich ist es auch so, dass ich auch entscheiden muss was ich da mache. 
Aber wenn ich den selber mache dann ist es auch so, dass ich auch natürlich einige Fachmänner suchen werde die sich auskenne. 

Was war denn am Ende bei dir ?

Offline Fabs

  • ***
  • 105
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Wieviel Aufwand ist es, einen Pool zu bauen?
« Antwort #3 am: 03. April 2019, 14:25:26 »
Tagchen zusammen,
ich denke einen Pool selber zu bauen das ist schon recht aufwendig, aber ein Pool
ist eine feine Sache.
Wir möchten auch gerne einen Pool und wir schauen uns deswegen
bei https://www.poolpassion.de/ um.
Dort findet man wunderschöne Pools und auch Zubehör wie Abdeckungen.
Bis bald

Re: Wieviel Aufwand ist es, einen Pool zu bauen?
« Antwort #4 am: 27. Mai 2019, 15:17:57 »
Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass einen Pool zu bauen tatsächlich ziemlich viel Arbeit ist. Meiner Meinung nach lohnt es sich auch erst, wenn es wirklich ein großer Pool ist, in dem sich auch schwimmen lässt. Ein Wasserloch zum Rumsitzen ist die Arbeit nicht wert, da kann man auch eben ein aufblasbares Becken aufstellen... Aber wenn der Pool groß genug ist, lohnt es sich auf jeden Fall. Mein neues Hobby ist jetzt der Kauf von allerlei Zubehör [nofollow] für meinen Pool, weil ich so glücklich über das Ding bin. :mrgreen: