Sonnenkollektoren
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Sonnenkollektoren

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline biberbau

  • **
  • 52
  • 0
  • halloooo
    • Profil anzeigen
Sonnenkollektoren
« am: 04. November 2022, 07:25:42 »
Hallo Forumsleser, ich habe eine Frage zu Sonnenkollektoren. Tragen die Geräte zum Übergang zu erneuerbaren Energiequellen bei?

Re: Sonnenkollektoren
« Antwort #1 am: 05. November 2022, 08:21:49 »
Hallo, Am besten ist es, eine Balkonanlage zu nutzen. Jedes bisschen Strom aus nachhaltigen Energiequellen tut es auch. Experten glauben, dass die Sternstunde der handelsüblichen Plug-in-Solaranlagen noch bevorsteht. Diese Konzepte spielen bei der Umstellung auf erneuerbare Energien noch keine große Rolle. Aber wenn sie sich weiter verbreiten, vor allem in dicht besiedelten städtischen Gebieten mit vielen Mietwohnungen, könnte ihre Bedeutung zunehmen.  Weitere Informationen erhältst du unter Balkonkraftwerk mit Speicher [nofollow]. Es können zusätzliche Kosten anfallen, zum Beispiel wenn keine geerdete Steckdose in der Nähe ist oder wenn die gewählten Modelle spezielle Steckdosen benötigen. Wo diese nicht vorhanden sind, muss ein Fachbetrieb sie installieren und anschließen. Die Systeme benötigen eine Fläche am oder in der Nähe des Gebäudes, z. B. einen Balkon. Um die Sonneneinstrahlung, die auf sie fällt, optimal zu nutzen, sollten die Module nach Süden ausgerichtet sein. Auch die Neigung der Solarmodule spielt eine Rolle bei der Maximierung der Strommenge. Der optimale Neigungswinkel liegt bei 20 bis 30 Grad. Geringfügige Abweichungen von diesen Vorgaben, wie z.B. das Versetzen der Anlagen, um den Schatten von Nachbargebäuden oder Bäumen zu vermeiden, haben jedoch keine großen Auswirkungen. Sogar eine vertikale Installation an der Fassade ist möglich.