Mobbing im Lieblingsjob
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Mobbing im Lieblingsjob

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinhaus

  • ***
  • 203
  • 1
    • Profil anzeigen
Mobbing im Lieblingsjob
« am: 19. März 2023, 10:24:14 »
Ich liebe meine Job und möchte diesen auch weiterhin ausführen. Nur leider kommen ständig abfällige Kommentare von einigen Mitarbeitern. Kann man was dagegen machen oder muss ich da durch?

Offline NeueMauer

  • ***
  • 174
  • 2
    • Profil anzeigen
Re: Mobbing im Lieblingsjob
« Antwort #1 am: 19. März 2023, 13:23:40 »
Mobbing ist ein langwieriges Thema in der heutigen Zeit, was oft durch Neid hervorgerufen wird. Ich hatte damals einen Anwalt von https://www.rechtsanwaltskanzleischmid.de/ zu Rate gezogen, denn Mobbing am Arbeitsplatz muss man sich nicht bieten lassen - auch wenn das vielleicht dein Lieblingsjob ist. Vielleicht kannst du mit dem Anwalt weiterkommen.

Offline drond

  • *
  • 43
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Mobbing im Lieblingsjob
« Antwort #2 am: 26. März 2023, 08:56:41 »
Man sollte so schnell wie möglich da was machen.

Re: Mobbing im Lieblingsjob
« Antwort #3 am: 03. April 2023, 12:28:35 »
Das sollte man definitiv nicht einfach ertragen...auch wenn man behauptet das einem das vlt. nichts ausmacht, es zerrt doch an den Nerven. Hast du mal mit einer Kollegin oder einem Kollegen, denen du vertraust, darüber gesprochen? Es gibt noch die Möglichkeit sich an den Chef zu wenden, damit dieser ggf. ein Gespräch in die Wege leitet. Sowas kann zwar unangenehm sein, doch es einfach auszuhalten ist nicht gut. Im schlimmsten Fall kannst du dich an einen Anwalt wenden, wie hier schon vorgeschlagen wurde.

Ich finde es immer noch faszinierend, dass auch im Erwachsenenleben davon nicht verschont bleibt...wir sind doch nicht mehr in der Schule.
Nutze die Zeit...

Offline guenter

  • ***
  • 167
  • 139
    • Profil anzeigen
Re: Mobbing im Lieblingsjob
« Antwort #4 am: 04. April 2023, 13:45:56 »
Ja kann man, mit dem Chef reden. Wenn das nicht aufhört, wieder mit dem Chef reden, sollte er/sie nichts dagegen tun, ab zum Anwalt Thema Arbeitsrecht. Der Rest läuft von alleine.