Hauskredit aufnehmen
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Hauskredit aufnehmen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oadams

  • ***
  • 136
  • 0
    • Profil anzeigen
Hauskredit aufnehmen
« am: 13. August 2020, 12:34:24 »
Hallo, wir planen im Moment unsere eigenen Hausbau. Wir sind noch am Anfang und überlegen gerade, wie wir das Unterfangen finanzieren sollen. Nur mit unserem Eigenkapital können wir das auf keinen Fall stemmen. Wir müssen also eine Art Kredit aufnehmen und da stellt sich eben das Problem, wo wir das am besten machen sollen. Wir machen das auch nur ungern, weil wir Angst haben, dass wir abgezogen werden und einen zu hohen Zins zahlen müssen. Wir kennen uns in dem Gebiet nicht aus und haben schon schlimme Geschichten von unserem Bekanntenkreis gehört. Ein befreundetes Paar ist danach pleite gegangen. Also wir brauchen eure Hilfe.

Re: Hauskredit aufnehmen
« Antwort #1 am: 14. August 2020, 09:11:23 »
Es ist erstmal sehr vernünftig sich vor dem Bau mit der Finanzierung zu beschäftigen. Leider wird es sich für die meisten nicht vermeiden lassen, einen Kredit aufzunehmen. Wenn man jetzt nicht geerbt hat oder Topverdiener ist, sind das einfach Summen, die man nicht so zu Hand hat. Aber natürlich solltest du dich da auch nicht auf ein schlechtes Geschäft einlassen. Unter
hauskredite.de kannst du deinen Hauskredit kostenlos berechnen lassen. Das haben wir damals bei unserem Hauskauf so gemacht und haben es nicht bereut. Wir waren uns damit absolut sicher, welcher Kreditgeber für uns am besten ist und fühlten uns in den Verhandlungen gut vorbereitet.

Offline Lisa50

  • ***
  • 125
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Hauskredit aufnehmen
« Antwort #2 am: 14. August 2020, 10:25:57 »
Ich denke auch, dass ein Kredit ein Risiko ist, aber sich in manchen Lagen nicht vermeiden lässt. Ein Hausbau ist nunmal eine sehr hohe Ausgabe und solang du den Kredit bei seriösen Banken auf nimmst, würde ich mir da jetzt auch keine Sorgen machen, dass dir jemand das Geld aus der Tasche leiert. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter, wenn dir jemand unverhältnismäßige Zinsen aufdrücken will, dann suchst du dir eben einen anderen Darlehensgeber... Verbraucher sind vom Gesetz sowieso nochmal besonders geschützt, du musst genau über die Vertragsbedingungen aufgeklärt werden und kannst innerhalb einer bestimmten Frist noch zurücktreten.

Offline oadams

  • ***
  • 136
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Hauskredit aufnehmen
« Antwort #3 am: 17. August 2020, 09:37:26 »
Guten Morgen zusammen, danke für eure schnellen und hilfreichen Antworten. Ja, ihr habt da eigentlich schon recht. Es benötigt so gut wie jeder einen Kredit um ein Haus zu bauen. Die Kosten, die da auf einen zukommen sind ja wirklich extrem hoch - sowas aus der Tasche zu begleichen ist ja wirklich kaum möglich (würde ich mal behaupten). Ich habe mir auch gleich mal die netterweise verlinkte Seite angesehen und ein paar Banken bzw Angebote mit einander verglichen. Wirklich eine super Möglichkeit um die Besten Konditionen für sich selbst zu finden. Ich glaube, ich muss mich einfach mit dem Gedanken anfreunden die nächsten Jahre Schulden abbezahlen zu müssen. Geht wohl nicht anders für unseren Traum.

Offline Lisa50

  • ***
  • 125
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Hauskredit aufnehmen
« Antwort #4 am: 17. August 2020, 11:13:26 »
Ja, mit diesem Gedanken musst du dich vermutlich einfach anfreunden. Klar, man muss ein gewisses Grundkapital vorweisen können um überhaupt erst einen Kredit bekommen zu können der ein Haus decken könnte. Außerdem will natürlich auch jede Bank Sicherheiten. Ich denke, dass ist auch alles gut so und hat seine Richtigkeit. ich denke aber, dass du auf jeden Fall auf dieser Seite einen Kredit finden wirst, der dir von den Konditionen zusagt. Du hast es auch schon richtig erfasst. Für den Traum vom Eigenheim muss man eben manchmal ein Risiko eingehen. Wünsche euch noch einen guten Start in die neue Woche!

Offline Gonzales

  • ***
  • 178
  • -3
    • Profil anzeigen
Re: Hauskredit aufnehmen
« Antwort #5 am: 30. August 2020, 12:23:12 »
Du solltest Dich vorab gründlich informieren.
Einen Kredit aufzunehmen ist immerhin eine große Entscheidung,
vor allem, wenn man damit ein Haus bauen oder kaufen möchte.
Bei https://www.grenzlandnachrichten.de/kredite-fuer-groessere-anschaffungen-was-sind-die-voraussetzungen-und-was-koennen-banken-anbieten/ findest Du allerhand Infos dazu.

Offline Hausfrau

  • *
  • 36
  • 6
    • Profil anzeigen
Re: Hauskredit aufnehmen
« Antwort #6 am: 15. September 2020, 08:59:49 »
Damit ihr nicht auch abgezogen werdet, macht ihr am besten das Gegenteil von dem, was eure Freunde gemacht haben.

Offline Gonzales

  • ***
  • 178
  • -3
    • Profil anzeigen
Re: Hauskredit aufnehmen
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2021, 13:50:06 »
Hast Du inzwischen einen Kredit aufgenommen ?
Wenn ja, wie hoch ?
Unter https://www.20000-euro-kredit.com/ kannst Du auch Kredite vergleichen,
falls Du noch vergleichst.

Offline Thobias

  • **
  • 76
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Hauskredit aufnehmen
« Antwort #8 am: 06. Januar 2022, 18:58:33 »
Hi
Ich habe auch einen Kredit benötigt, als ich bauen wollte. Anders hätte es auch nicht funktioniert. Ich habe zudem auch eine Hypothek benötigt, denn es war eine große Summe und die Bank musste sich absichern.
Auf jeden Fall habe ich mein Traumhaus gebaut. Alles nach meinen eigenen Wünschen und Vorstellungen.
Worauf ich ganz besonders stolz bin, mein Haus wurde sehr nachhaltig gebaut und das macht es für mich so besonders. Nachhaltiges Bauen war schon immer ein wichtiges Thema für mich und ich wusste, sollte ich mal bauen, dann nur so.
LG