Möglichst ökologisch dämmen?
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Möglichst ökologisch dämmen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Möglichst ökologisch dämmen?
« am: 24. Oktober 2018, 16:51:12 »
Hallo zusammen,

Da wir derzeit planen unser Gartenhaus neu zu bauen, mache ich mir Gedanken über möglichst ökologische Baustoffe. Jetzt bin ich bei der Dämmung angelangt und wollte mal hören was ihr dazu sagt. Das Glaswolle der absolute Mist ist, weiß jeder der es mal verbaut hat. Ich bin derzeit bei Holzdämmung von Steico hängen geblieben. Sehr viel angenehmer zu verarbeiten. Aber es gibt ja auch Dämmung aus Hanf, Jute oder anderen Natur-Materialien.
Hat jemand Erfahrung damit und möchte sie teilen?
Ich bin gespannt! :)
Nutze die Zeit...

Offline GartenLove

  • ****
  • 415
  • 11
    • Profil anzeigen
Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #1 am: 29. April 2019, 15:31:09 »
Hallo zusammen, 

der Begriff Ökologisch ist Ansichtssache. Ökologisch Dämmen muss nicht bedeuten das die Dämmung aus einem Ökologischen Produkt gewonnen wird, sondern kann auch bedeuten, das die Dämmung einen Ökologischen Effekt hat indem sie besonders gut ist. 

LG

Offline Traudel

  • *
  • 31
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #2 am: 15. August 2019, 19:52:33 »
Es gibt mittlerweile verschiedene Variante, Holzfaserdämmplatten, Thermohanf, Thermojute, Zellulose, Flachs, kokosfaser usw. Wie und wo hast die Dämmung eingebaut. Ich nehme an, das Gartenhaus ist schon fertig erstellt. Was hast für Erfahrungen gemacht?

Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #3 am: 01. Oktober 2021, 09:01:01 »
Hallo zusammen,

der Begriff Ökologisch ist Ansichtssache. Ökologisch Dämmen muss nicht bedeuten das die Dämmung aus einem Ökologischen Produkt gewonnen wird, sondern kann auch bedeuten, das die Dämmung einen Ökologischen Effekt hat indem sie besonders gut ist.

LG
Gutes Argument.

Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #4 am: 08. Februar 2022, 09:28:23 »
Sehr interessant, danke

Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #5 am: 28. April 2022, 09:52:54 »
Was hast für Erfahrungen gemacht?
Ich bin bei der Holzdämmung geblieben und bin wirklich zufrieden. Viel besser zu verarbeiten und tut was es soll:)
Nutze die Zeit...

Offline Toffi-Fee

  • *****
  • 512
  • 11
    • Profil anzeigen
Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #6 am: 09. Mai 2022, 12:01:13 »
Hast du selbst gedämmt? Und wenn ja, wie hast du die Dämmplatten angebracht?

Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #7 am: 01. September 2022, 13:50:14 »
@Toffi-Fee: Ja ich habe das selbst gemacht. Das Gartenhäuschen war ja nicht so groß, deswegen konnten wir das gut mit einer höheren Leiter bewerkstelligen. Wenn es allerdings an die Dämmung eines Hauses mit mehreren Stockwerken geht, würde ich auf jeden Fall eine Fassadengerüst empfehlen! Normalerweise übernimmt die Gerüstbaufirma den Fassadengerüst Aufbau und dann kann man auch schon loslegen. Hast du den auch vor, bei dir Dämmarbeiten durchzuführen und dies selbst zu machen?
Nutze die Zeit...

Offline zwerine

  • ****
  • 270
  • -1
    • Profil anzeigen
Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #8 am: 17. März 2023, 16:45:35 »
Hey^^

Wenn du dein Haus energieeffizienter machen möchtest, ist das ökologische Dämmen eine ausgezeichnete Wahl. Ökologische Dämmstoffe sind aus natürlichen Materialien hergestellt und tragen zur Reduzierung deines CO2-Fußabdrucks bei.

Es gibt viele verschiedene Materialien, die für das ökologische Dämmen verwendet werden können, wie beispielsweise Hanf, Holzfaser, Kork oder Schafwolle. Diese Materialien sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend. Das bedeutet, dass das Raumklima in deinem Haus gesünder und angenehmer wird.

Eine weitere Vorteil von ökologischen Dämmstoffen ist, dass sie lange haltbar sind und im Gegensatz zu synthetischen Dämmstoffen nicht ausgasen oder schädliche Substanzen freisetzen.
Am besten wendet man sich an einen Fachmann, ich persönlich habe mich bei  https://www.malermeister-bs.de/maler-gifhorn/ dann auch umgeschaut und habe einen echt guten Fachmann gefunden, wenn es um das Thema Fassadendämmung usw. geht.

Da habe ich mich auch beraten lassen und bin wirklich zufrieden :)

Re: Möglichst ökologisch dämmen?
« Antwort #9 am: 27. März 2023, 19:22:29 »
Gute Idee, Danke!