auf dem Markt einkaufen?
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

auf dem Markt einkaufen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GartenLove

  • ****
  • 414
  • 11
    • Profil anzeigen
Re: auf dem Markt einkaufen?
« Antwort #30 am: 15. Januar 2020, 15:34:44 »
Ich finde es ist immer schön auf dem Wochenmarkt einkaufen zu gehen. Natürlich sind die Lebensmittel oft etwas teurer aber meist ist das auch berechtigt. Tatsächlich wird in dem kleinen Dorf in dem ich wohne regelmäßig ein Markt veranstaltet, da kenne ich dann auch wirklich die Verkäufer und weiß woher die Produkte kommen.

Offline alexapa

  • *
  • 15
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: auf dem Markt einkaufen?
« Antwort #31 am: 27. März 2022, 20:21:13 »
Ich geh hin und wieder ganz gern auf den Wochenmarkt, die Produkte schmecken meist auch lecker. Ob wirklich alles aus der Region kommt kann ich nicht zu 100% beantworten, denke es ist aber dennoch besser als im Supermarkt, was frische Produkte betrifft

Offline Superman

  • **
  • 69
  • 3
    • Profil anzeigen
Re: auf dem Markt einkaufen?
« Antwort #32 am: 10. Oktober 2022, 11:48:37 »
Am Wochenmarkt sind das ja oft Landwirte aus der Umgebung, die ihr angebautes Obst und Gemüse anbauen. Du kannst dich ja einfach mal mit den Leuten unterhalten, dann weißt du mehr.

Offline zwerine

  • ****
  • 265
  • -1
    • Profil anzeigen
Re: auf dem Markt einkaufen?
« Antwort #33 am: 28. Januar 2024, 23:55:46 »
Hi :)

Mein Vorredner hat da echt recht.
Am sichersten ist man, wenn man Obst und Gemüse im heimischen Garten anbaut.
So weiß man dann ganz sicher, was man isst :)
Ich habe leider keinen Luxus und einen eigenen Garten. Aus dem Grund habe ich mich auch mal informiert, wie ich trotzdem Obst und Gemüse anbauen kann.

Gefunden habe ich dann auf dieser Seite einen interessanten Beitrag zum Greeny+ Home Garden.
So kann man in seinen eigenen vier Wänden Bio Produkte anbauen.

LG

Offline Lotti

  • *
  • 6
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: auf dem Markt einkaufen?
« Antwort #34 am: 14. Februar 2024, 11:51:04 »
Ich hab immer total auf unsere Ernährung geachtet, sprich: Viel Gemüse und Obst auf den Teller gepackt. Mich traf der Schlag, als ich trotzdem Mangel hatte. Seitdem hab ich mich total viel mit Nährwerten etc beschäftigt und tatsächlich sind viele Lebensmittel mittlerweile nährstoffverarmt (jedenfalls was Magnesium angeht, Quelle hier: vitaminexpress.org/de/martin-nake-magnesium-interview
Zitat
Allerdings ist der Magnesiumgehalt in unserer Nahrung sehr verarmt (vor allem in konventionellen Produkten, weshalb ich immer Bio-Produkte bzw. selbst angebautes Obst und Gemüse sowie Fleisch vom Bauern empfehle)
.
Seitdem bauen wir beispielsweise Spinat und anderes Blattgemüse selbst an. Es schmeckt so anders! Bei Märkten gibt es sicher die einen und die anderen. Mittlerweile gibt es vielerorts Gemüsekisten von den heimischen Bauern. Die sind toll!