Mal an Frage zu einer anderen Art von Sicherheit
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Mal an Frage zu einer anderen Art von Sicherheit

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mal an Frage zu einer anderen Art von Sicherheit
« am: 27. Juni 2017, 16:26:52 »
Wie steht ihr zu der Frage, was passiert, wenn euch irgendwas passiert und der Kredit vielleicht nicht mehr abgezahlt werden kann?
Hatte gerade eine Diskussion mit meiner Frau dazu... Sie findet solche Sachen wie Lebensversicherungen total unnütz und will den Versicherungsfritzen nicht noch mehr Geld in den Rachen schieben, aber mal angenommen einer von uns beiden stirbt tatsächlich plötzlich... ich wüsste jetzt auf Anhieb nicht, was man da noch für Möglichkeiten hat, wenn ein Gehalt zum Abbezahlen des Kredites wegfällt.

Dass sich eine Kapitallebensversicherung nicht mehr lohnt, ok, aber zumindest eine Risikolebensversicherung sollte man doch abschließen oder? Soweit ich weiß sind da doch auch die Beiträge gar nicht so hoch.

Habt ihr da Vorkehrungen getroffen? Was zahlt ihr so bzw. auf welche Versicherungssummen habt ihr die abgeschlossen? Das würde mich wirklich mal interessieren, was da so das gängige Vorgehen ist.

Offline Madmiark

  • ***
  • 116
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Mal an Frage zu einer anderen Art von Sicherheit
« Antwort #1 am: 02. April 2019, 09:04:43 »
Ich weiß nicht, ich halte nichts von Lebensversicherungen außer die, die man braucht um die Beerdigungskosten zu bezahlen.

Offline oadams

  • ***
  • 136
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Mal an Frage zu einer anderen Art von Sicherheit
« Antwort #2 am: 09. Juli 2020, 10:45:02 »
Es kommt auch drauf an, was in eurem Testament steht (wenn ihr schon eins habt).

Re: Mal an Frage zu einer anderen Art von Sicherheit
« Antwort #3 am: 11. September 2020, 11:11:56 »
Ja, ich gebe Madmiark recht. Eine Versicherung für die Beerdigungskosten kann den Hinterbliebenen das Leben wenigstens ein bisschen leichter machen. Ich würde mich zu dem Thema einfach mal beraten lassen. Eigentlich sollte man sich damit viel mehr beschäftigen, man weiß ja nie, was passieren kann...

Offline Thobias

  • **
  • 76
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Mal an Frage zu einer anderen Art von Sicherheit
« Antwort #4 am: 27. Juli 2021, 22:47:55 »
Hi
Um ehrlich zu sein, ich habe mir über solche Sachen noch nie groß Gedanken gemacht. Umso mehr war ich überrascht, als ich vor einigen Monaten mit einer Verwandten darüber gesprochen habe. Sie hat alle Vorbereitungen getroffen, obwohl sie einige Jahre jünger ist als ich.
Sie hat mir erzählt, dass sie schon vor einigen Jahren ein Testament erstellt hat und irgendetwas mit Überlassungsvertrag hat sie auch erwähnt.
Etwas unwohl habe ich mich schon gefühlt, denn ich habe das Gefühl, dass ich unreif bin und mir zu wenig Gedanken über dieses Thema mache.
LG