Schizophrenie Umgang
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Schizophrenie Umgang

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lisa50

  • ***
  • 125
  • 0
    • Profil anzeigen
Schizophrenie Umgang
« am: 29. März 2021, 12:06:12 »
Hallo zusammen.
Ich habe mal ein sehr ernstes Thema.
Ein Freund von mir hat einen Freund, der an Schizophrenie leidet. Jetzt muss ich ehrlich sein. Mit der Krankheit habe ich mich bisher nicht wirklich auseinandergesetzt. Jetzt wollen wir uns, sobald das möglich ist alle 3 mal treffen. Ich will aber nicht ahnungslos was sagen oder tun, was eine unangenehme Situation heraufbeschwören kann. Wo kann man sich schlau machen, was auch Bezug zur Realität hat? Ich will nicht wissen wie die Krankheit entsteht oder sowas. Sondern wie ich damit umzugehen habe. Falls also jemand so eine Seite, Ratgeber oder Community kennen sollte. Über eine Antwort bin ich dann sehr erfreut.

Re: Schizophrenie Umgang
« Antwort #1 am: 29. März 2021, 20:53:36 »
Hi Lisa,

aus der Erfahrung mit psychisch kranken Menschen kann ich dir sagen, dass es am besten ist diese wie nicht-kranke Menschen zu behandeln. Sollte im Umgang mit ihm etwas zu beachten sein, so wird er es dir sicher zu Anfang sagen.

Ich kann dazu raten keine Berührungsängste zu haben. Ansonsten empfiehlt es sich bei youtube die ein oder andere Doku dazu anzusehen.

VG
Ruben

Offline Carsten76

  • ***
  • 112
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Schizophrenie Umgang
« Antwort #2 am: 30. März 2021, 08:02:34 »
Da stimme ich RubenBork zu,
klar sollst du einen gehbehinderten nicht aus "Spaß" schubsen oder sowas, wenn du das mit Freunden machen solltest. Aber zumindest die körperlich Behinderten kannst du verbal normal behandeln. Da musst du dich auch nicht zurücknehmen, wenn du sagst: "Lass uns da hin gehen". Die nehmen das nicht böse auf. Zumindest nicht die, die ich kenne. Bei geistig behinderte sieht das Thema anders aus. Da kommt es wirklich auf die Krankheit drauf an. Manche kannst du in der Regel normal behandeln, bis auf einige Aussetzer. Andere wiederum eher wie ein Kind. Ich rate dir deswegen, frage doch einfach diesen Freund, der bereits mit dieser Person befreundet ist. Der wird wohl am besten wissen, ob du auf irgendwas achten solltest oder eben nicht.

Re: Schizophrenie Umgang
« Antwort #3 am: 31. März 2021, 13:29:49 »
Löblich, dass du dich informierst. So eine Rücksichtnahme würde ich mir von jedem Menschen wünschen.

Trotzdem musst du dir keine allzu großen Gedanken vorher machen. Behandel den Menschen genau so, wie du jeden anderen neuen Kontakt auch behandeln würdest. Mitleid oder sonstige Reaktionen sind mehr als unangebracht.

Liebe Grüße und viel Spaß bei eurem Treffen!  :geek:

Offline Madmiark

  • ***
  • 106
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Schizophrenie Umgang
« Antwort #4 am: 06. April 2021, 08:52:18 »
Ich kann mich da auch nur anschließen. Es wird sich vermutlich wirklich nicht jeder seinen Kopf über solch ein Thema zerbrechen vor einem Treffen. Ich glaube aber auch, dass du am Besten einfach du selber bist und den Freund deines Freundes genau so behandelst wie deinen Freund. Ich persönlich habe bei mir im Freundeskreis auch eine Freundin, die mit diesen Problemen zu kämpfen hat. Mir hat es sehr geholfen, diese Schizophrenie Blogs ein wenig zu verfolgen und durch zu lesen. Man bekommt einfach ein wenig ein Gefühl über die Gedanken und das was in den Menschen vorgeht. So kannst du dich vielleicht auch einfach noch einmal eine Spur weiter hinein versetzen. Ansonsten hoffe ich natürlich, dass euer Treffen einfach so schnell wie möglich statt finden kann.

Offline Carsten76

  • ***
  • 112
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Schizophrenie Umgang
« Antwort #5 am: 06. April 2021, 10:54:08 »
Ja genau das meinte ich. Ich glaube wenn man einem Menschen schon beim kennen lernen das Gefühl gibt, dass er anders ist, weil man ihn eben einfach anders behandelt, dann ist das eher ineffektiv. Ich persönlich hatte bislang noch keinen Kontakt mit Menschen, die unter Schizophrenie leiden aber ich denke, dass solche Blog-Beiträge eventuell wirklich hilfreich sein könnten um die Menschen einfach besser zu verstehen. Ich denke es ist nie falsch sich davor Gedanken zu machen, wie man mit so etwas umgeht. Man meint es oft ja nicht böse (eher im Gegenteil) und ist dann oftmals trotzdem verletzend.

Offline Lisa50

  • ***
  • 125
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Schizophrenie Umgang
« Antwort #6 am: 07. April 2021, 09:05:54 »
Vielen Dank an euch alle. Ich hätte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass so viele zurückschreiben. Ich habe mir die Webseite mal angesehen und ich find es total hilfreich von Betroffenen zu lesen. Weil, das ist echt eine schwierige Sache. Man will, wie gesagt wurde, die Leute ganz normal behandeln aber man will auch nicht unbedacht in ein Fettnäpfchen treten. V.a. da ich den betroffenen Freund gar nicht so gut kenne und nicht weiß, ob er mir verzeihen würde, wenn ich was Falsches sage.
Bis zum Treffen wird es wohl wegen der Corona-Situation noch etwas dauern, aber ich habe wenigstens viel Zeit mich in das Thema einzulesen.

Re: Schizophrenie Umgang
« Antwort #7 am: 07. April 2021, 21:16:57 »
Ich habe auch Probleme mit meiner Gesundheit. Jetzt kommt der Frühling und zusammen mit der saisonalen Allergie habe ich wieder asthmatische Anfälle entwickelt. Mein Arzt riet daher zu besuchen und sich über Deutsche Medz [nofollow] Behandlungen für meine Erkrankung zu informieren. Und solange ich dort bin, werde ich auch andere Medikamente untersuchen. Was ist, wenn es eine neue Quarantäne gibt und ich nicht raus kann?