Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - root

Seiten: [1]
1
Nicht jeder kann sich den Wunsch von der Traum-Badewanne erfüllen, denn mitunter ist einfach nicht genug Platz im Badezimmer. Deshalb müssen Sie aber nicht auf Wellness in Ihrem eigenen Badezimmer verzichten. Ein sogenannter Duschtempel ist deutlich platzsparender, bietet Ihnen aber dennoch die Möglichkeit, ausgiebig zu entspannen und dem Alltag für einige Momente zu entfliehen. Wir verraten Ihnen, was genau ein solcher Duschtempel ist und worauf Sie bei der Anschaffung achten sollten.


Was ist ein Duschtempel überhaupt?
Grundsätzlich bezeichnet man als Duschtempel alle Duschkabinen, die sehr luxuriös ausgestattet sind. Einige Modelle verfügen sogar über eine Badewanne mit integriertem Whirlpool. Mit einem solchen Duschtempel holen Sie sich daher einen Hauch von Luxus in Ihr eigenes Zuhause und genießen den Komfort, den Sie sonst nur aus echten Wellness-Einrichtungen kennen. Die Dampfdusche Arthemis von Livingo.de ist ein gutes Beispiel für einen Duschtempel. Diese Dusche bietet Ihnen jeden Tag die Möglichkeit für ein unvergleichliches Duscherlebnis, denn sie ist mit allerhand Highlights wie einer Tropenregen-Brause und vielen Massagefunktionen ausgestattet. So lassen sich verspannte und schmerzende Muskeln ganz einfach beim Duschen lockern und entspannen.

Da die Nachfrage nach Duschtempeln in der letzten Zeit rasant gestiegen ist, gibt es mittlerweile eine Vielzahl an verschiedenen Modellen. Angeboten werden sie in unterschiedlichen Größen, Formen und natürlich auch mit abweichenden Funktionen. Somit finden auch Sie eine Dusche, die perfekt zu Ihren Vorstellungen und Ansprüchen passt. Fest steht, dass ein Duschtempel Ihnen immer ein Duscherlebnis der besonderen Art bieten wird.

Duschtempel kaufen – Worauf sollte man achten?
Eine wichtige Rolle spielt beim Duschtempel-Kauf die Größe. Angeboten werden Modelle in vielen verschiedenen Größen, sodass sich Duschtempel grundsätzlich auch für eher kleine Badezimmer eignen. Allerdings sollte ein Duschtempel Platz für mindestens zwei Personen bieten. Dies trifft auch auf die meisten Exemplare zu, denn in der Regel werden die luxuriösen Duschtempel nicht allein genutzt.
Auch das Design ist beim Kauf wichtig. Es gibt einige Duschtempel, denen man ansieht, dass bei der Gestaltung die Funktionalität im Fokus stand. Allerdings ist ein stimmiges und harmonisches Design wichtig für das Gesamtbild in Ihrem Badezimmer. Es entscheidet, ob Sie sich beim Duschen wirklich wohlfühlen und entspannen können. Achten Sie darauf, dass die Dusche modern und elegant wirkt und sich gut in Ihr Badezimmer einfügt. Ein besonders Highlight sind Duschtempel mit einem integrierten Licht.
Ein bedeutender Aspekt ist die Ausstattung. Sie sorgt erst dafür, dass aus der normalen Duschkabine eine echte Wellness-Oase wird. Meist gehören die folgenden Details zur Ausstattung des Duschtempels:
  • Regendusche
  • Massagedüsen für den Rücken
  • Einstellbare Handbrause
  • Fußmassage
  • Dampfsauna
Einige Duschtempel verfügen zudem über ein Badewannenbecken und einen Whirlpool. Achten Sie beim Kauf der Dusche auch auf den Duschkopf, denn er bestimmt letztlich den Wasserverbrauch, der mit Ihrem Duschvergnügen einhergeht. Laut der Verbraucherzentrale NRW können Sie mit einem Sparduschkopf den Wasserverbrauch halbieren. Dementsprechend ist ein wassersparender Duschkopf wirklich sinnvoll, denn was nützt Ihnen ein umfangreich ausgestatteter Duschtempel, wenn Sie sich wegen des hohen Wasserverbrauchs nur für wenige Minuten unter die Dusche stellen?

Fazit
Alles in allem ist ein Duschtempel ein echtes Highlight fürs Badezimmer. Er lädt zum Entspannen, Wohlfühlen und Abschalten ein. Schon morgens ermöglicht er Ihnen einen tollen Start in den Tag und abends können Sie den Duschtempel nutzen, um dem Alltagsstress zu entfliehen und sich ein paar ruhige und entspannende Momente zu gönnen. Längst dient eine Dusche nicht mehr nur zur reinen Körperhygiene, sondern vielmehr als Luxus für alle Sinne. Wenn Sie sonst gerne Wellness-Einrichtungen besuchen, um zu relaxen, sind Sie mit einem Duschtempel auf jeden Fall richtig beraten. Dann müssen Sie Ihre gewohnte Umgebung für die Extraportion Wellness nicht einmal mehr verlassen.

2
Bauartikel / Geld sparen kann ganz einfach sein
« am: 20. März 2018, 13:33:18 »
Das Leben wird immer teurer, aber es gibt einige Tipps und Tricks, mit denen Sie jedes Jahr hunderte Euro sparen können. Welche zum Teil kleinen Dinge Sie ändern und damit Ihr Portemonnaie ein wenig schonen können, zeigen wir Ihnen im folgenden Artikel. 

 Wärme einsparen und trotzdem nicht frieren

 
 Im Bereich Wärme haben Sie die Möglichkeit bis zu 44% einzusparen. Oftmals reichen bereits kleine Veränderungen in Ihrem Alltag aus, um Energie und Geld einzusparen. Verschwenden Sie also nie wieder Heizkosten und leben Sie trotzdem warm. 
 
 Um Ihre Heizung richtig zu nutzen, sollten Sie einige Dinge beachten - so verschwenden Sie keine Wärme und sparen trotzdem Geld. Senken Sie beispielsweise Ihre Raumtemperatur und sparen Sie pro 1°C etwa 6% Hausenergie. Dies klingt vielleicht nicht besonders viel, allerdings können Sie durch ein paar Grad bereits mehrere Euro im Jahr sparen. Außerdem sollten Sie nachts alle Vorhänge schließen, da besonders durch undichte Fenster Wärme verloren geht. Vorhänge schützen vor diesem Verlust und Sie können bis zu 50% Wärme einsparen. Als letztes ist regelmäßiges, kurzes Lüften wichtig, denn auch dabei können Sie bis zu 15% Energie sparen. Öffnen Sie dazu etwa 5 Minuten das Fenster komplett. Ein Ankippen reicht hier nicht aus und Sie sollten Ihr Fenster wirklich weit öffnen. Dies spart nicht nur Energie, sondern beugt auch Schimmelbildung vor.
 
Rüsten Sie nach und sparen Sie auf Dauer Geld
 
 Manchmal lohnt sich der Einsatz von Geld, um auf Dauer Geld zu sparen. Eine neue Fassadendämmung spart Ihnen zum Beispiel bis zu 19% Heizkosten und die Dämmung des Daches weitere 13%. Und auch eine Solarthermie hilft Ihnen Wärme zu sparen. Diese sorgt sogar für eine Einsparung von bis zu 60% - sie ist also eine Überlegung wert.
 
Strom sparen und trotzdem nicht im Dunklen sitzen
 
 Auch in Sachen Strom gibt es ein erhebliches Sparpotential (bis zu 59%). Ziehen Sie beispielsweise die Stecker aus den Steckdosen, denn auch ungenutzte Geräte verbrauchen Energie. Das Ziehen spart Ihnen bis zu 10%. Zudem sollten alle Geräte richtig ausgeschalten werden und nicht im
Standby Modus verbleiben. Auch dies spart Ihnen bis zu 60% an Stromkosten. Außerdem können Sie Wasser auch in einem Wasserkocher erhitzen, denn dies spart im Vergleich zu Kochplatten bis zu 50% Strom. 
 Es sind nur kleine Dinge, die Sie tun müssen, um eine Menge Geld zu sparen.
 
Achten Sie auf die Effizienzklassen
 
 Bevor Sie sich neue Geräte zulegen, sollten Sie auf die Energieeffizienzklasse schauen. Sie zeigt Ihnen an, wie viel Strom Ihr Gerät verbraucht. Damit können Sie bis zu 50% weniger Strom im Vergleich zu alten Geräten verbrauchen und zudem auch noch die Umwelt schonen. Des Weiteren sollten Sie sich eine moderne Photovoltaikanlage zulegen, die Ihnen zusätzlich bis zu 25% Energie einspart. Und selbst das einfache Wechseln alter Glühbirnen in neue Energiesparlampen oder LED-Birnen spart Ihnen bis zu 80% Strom. Achten Sie also immer auf die Effizienzklassen, die mittlerweile von A+++ bis hin zu G reichen. 
 
Wasser sparen und trotzdem ausgiebig duschen können
 
 Wasser hat großes Sparpotential, denn diese natürliche Ressource wird immer teurer und sollte besonders sparsam verwendet werden. Sparen Sie Geld zum Beispiel, indem Sie lieber eine Dusche nehmen, als sich ein Baden einzulassen (50% weniger Wasser). Außerdem sollten Sie Ihre Toilettenspülung richtig einstellen. 10 Liter pro Spülgang reichen aus, um die Toilette zu reinigen und trotzdem Wasser zu sparen. Zudem können Sie auf die Vorwäsche Ihrer Waschmaschine verzichten. Meist reicht der einfache Waschgang für strahlende Sauberkeit völlig aus.
 
Wasser sparen heißt Geld sparen
 
 Auch hier haben Sie die Möglichkeit nachzurüsten und Geld zu sparen. Spararmaturen und eine
Regenwassernutzungsanlage beispielsweise können Ihnen helfen jeweils bis zu 50% weniger Wasser zu verbrauchen und auf Dauer bares Geld zu sparen. Nutzen Sie also lieber Regenwasser für Ihre Toilette und sparen Sie teures Trinkwasser.Fazit
 
 Es gibt viele kleine Dinge, die Ihnen beim Geld sparen helfen können. Mit ein paar Änderungen in Ihrem Alltag können Sie übers Jahr verteilt auch mehrere hundert Euro sparen. Manchmal ist es aber auch sinnvoll etwas nachzurüsten und auf Dauer große Summen zu sparen. Nehmen Sie also ruhig etwas Budget, z.B. in Form eines Kredits wie auf
www.smava.de/kredit/sofortkredit/ in die Hand und sparen Sie in der Zukunft - Nachrüsten lohnt sich.

3
Wir möchten eine große Testcommunity von rein privaten Testberichten / Rezensionen etablieren. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zum Beispiel für Ihre Lieblingsprodukte Zuhause einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben und uns diesen mit selbstgemachten Bildern zukommen lassen.

http://www.privatgetestet.de/

Seit doch mal ehrlich, wer informiert sich denn nicht vorher auf irgendwelchen Seiten über das Produkt welches man kaufen möchte. Immer häufiger wird man von gekauften oder von Unternehmen selbst erstellten sogenannten Erfahrungsberichten getäuscht. Dem möchten wir entgegenwirken! Helft uns mit. Vielen Dank!

4
Bauartikel / Schreinerei Zubehör
« am: 20. April 2017, 09:23:09 »
Säge, Hammer und Bohrer - das ist sicherlich das Werkzeug, das in keiner Schreinerwerkstatt fehlt. Vergleicht man aber den Beruf des Schreiners der heutigen Zeit mit den Tätigkeiten aus früheren Jahrzehnten, so hat sich nicht nur das handwerkliche Leistungsportfolio sukzessive erweitert, sondern damit einhergehend hat sich auch die Beschaffenheit der Werkzeuge verändert. So gelingt es dem Schreiner bzw. Tischler heute auf beeindruckende Art und Weise, das ursprüngliche Handwerk "mit seinem goldenen Boden" mit innovativen Technologien zu verknüpfen. Im Werkzeugkoffer eines Schreiners befinden sich daher weit mehr Utensilien, als Hobel, Abstandhalter, Nägel, Dübel und Sägen. Vielmehr gehören auch Abstandhalter, Beschläge und Schleifpapier.


Das umfangreiche Werkzeugportfolio eines Schreiners
Grundsätzlich ist Schreinerwerkzeug nicht nur so konzipiert, dass es im beruflichen Alltag eine Arbeitserleichterung bringt, sondern vielmehr muss auch an die Sicherheit gedacht werden. Insofern kommt man in einer modern ausgestatteten Tischlerei auch nicht ohne Arbeitsschutzmaterialien wie Augenschutzbrillen, Gehörschutz und Spezialhandschuhe aus. Robuste Schleif- und Polierprodukte[/url], die den hölzernen Erzeugnissen buchstäblich den letzten Schliff verleihen, nehmen ebenso einen hohen Stellenwert ein.

Unterschiedliche Sägenarten, wie beispielsweise japanische Sägen, Stichsägen, Kreissägen und dergleichen gehören zum Standardrepertoire eines Schreiners. Darüber hinaus gehören Hobel in unterschiedlichen Größen in jeden Tischler-Werkzeugkoffer, und auch Stemmeisen dürfen nicht fehlen. Schärfwerkzeuge in verschiedenen Ausführungen sollten in einem gut ausgestatteten Handwerkerkoffer für Schreiner ebenfalls mit von der Partie sein. Auf diese Weise ist es ein Leichtes, Messer und Sägen etc. unterschiedlichster Formate so in Form zu bringen, dass eine uneingeschränkte Verwendung möglich ist. Selbstverständlich gehören auch Scheren in verschiedenen Größen sowie Zangen zur Ausstattung eines Schreiners.


Werkzeuge und Kleinteile unterschiedlichster Art
So vielfältig das Tätigkeitsfeld eines Schreiners ist, so wichtig ist es, dass die einzelnen Werkzeuge in diversen Ausführungen und Größen zur Verfügung stehen. Hämmer in kleinen, mittleren und großen Größen sowie mit unterschiedlichen Härtegraden und Designs sind neben Sägen die wohl wichtigsten Werkzeuge in einer Tischlerwerkstatt. Klüpfel und Schaftfräser sowie Zugmesser und Äxte sind eine weitere sinnvolle Ergänzung. Um in jeder Hinsicht eine qualitativ hochwertige Arbeit erstellen zu können, geht es auch ohne diverse Schraub- und Drechselwerkzeuge nicht. Zwingen und Feilen sowie Raspeln in verschiedenen Größen und Varianten sind damit weitere Must-haves für Schreiner bzw. Tischler.


Einzigartige "hölzerne" Kreationen aus der Schreinerwerkstatt
Sind die hölzernen Kreationen erst einmal fertiggestellt, geht es in der Regel an die Feinheiten. So ist spezifisches Maschinenzubehör mit Blick auf die effiziente Oberflächen- und Kantenbearbeitung unabdingbar. Mit Schleif- und Polierpräparaten verleiht der Profi jedem seiner Kunstwerke buchstäblich den besonderen Schliff. Darüber hinaus sind auch Lacke, Farben und Emulsionen eine hilfreiche Ergänzung, die in einer gut sortierten Schreinerei auf keinen Fall fehlen darf. Man darf überdies mit Fug und Recht behaupten, dass die Arbeit von Schreinern und Tischlern wahrlich einzigartig ist. Jedes Produkt, das in einer solchen Werkstatt gefertigt wird, zeichnet sich durch seine individuelle Note aus. So ist es naheliegend, dass jeder Tischler und jeder Schreiner seine ureigenen Werkzeuge zu nutzen pflegen. Ob es sich dabei um speziell gearbeitete Sägen, Hämmer oder Drechselwerkzeuge handelt, bleibt zumeist das gut gehütete Geheimnis.

5
Aktuell gibt es bis 31.Mai bis zu 200€ CashBack von Gardena für den Kauf der Sileno Mähroboter. Einen kurzen Infoartikel findet ihr auf unserer Mähroboter Seite:

http://www.maehroboter-portal.de/gardena-bis-zu-200e-cash-back/

Wer sich einen zulegen möchte sollte diese Aktion nutzen!

6
Bauartikel / Traum-Badewanne: Hierauf kommt es an!
« am: 21. Februar 2017, 07:57:03 »
Wer vor der Neugestaltung des Badezimmers steht, kennt dieses Thema gut: Bei all den Angeboten weiß man manchmal nicht mehr weiter. Es gibt freistehende Badewannen, klassische Rechteckbadewannen und Varianten, die sich der Raumecke herrlich anschmiegen. Manche Wannen sind aus Sanitäracryl, andere aus Mineralguss und wieder andere bestehen aus Stahlemaille. Doch welche ist die richtige für mich?

Raumsparwunder: die Eckbadewanne
Wer im Badezimmer den höchsten Komfort auf kleinster Fläche sucht, freut sich über eine Eckbadewanne. Man positioniert die Wanne direkt in eine Zimmerecke, die Liegefläche gestaltet sich quer zu den beiden Wänden, sodass die Wanne nicht unnötig in den Raum hineinragt. Damit erhalten Bauherren mehr Bewegungsfläche und können sich trotzdem über das SPA-Objekt in den eigenen vier Wänden freuen. Mehr dazu sowie eine große Auswahl an Eckbadewannen gibt es bei www.calmwaters.de.

Hingucker: Freistehende Badewanne
Alle, die den großen Auftritt lieben, sollten sich über eine freistehende Badewanne informieren. Ganz nostalgisch auf Löwenfüßen oder modern interpretiert stellt die Badewanne immer einen Eyecatcher dar. Die geschwungene Form wirkt edel und die freie Positionierung lässt Bauherren Freiraum in Sachen Badgestaltung. Mitten im Raum, in einer Ecke oder unter dem Fenster – die freistehende Badewanne zieht alle Blicke auf sich und lässt jeden Bauherren von Luxus und Reichtum träumen. Dabei gibt es die Varianten inklusive Schürze schon ab 450 Euro.

Praktisch: die Rechteckwanne
Eine klassische Einbaubadewanne kennt wohl jeder: Die rechteckige Konstruktion steht mit der langen Seite an einer Wand und wird von einem Fliesenmantel umhüllt. So zeichnet sich ein fließendes Design durch das Badezimmer, das wenig Platz in Anspruch nimmt. Zu langweilig? Spannende Holzelemente können die Badewanne ebenso zieren wie eine rustikale Abmauerung. Bauherren können zudem extra große Varianten in Augenschein nehmen oder gar Duo-Badewannen, die Platz für Zwei ermöglicht.

Materialfrage
Neben den Variationen hinsichtlich der Arten können Badeinrichter zwischen vielfältigen Materialien wählen. In der Regel kommen Sanitäracryl oder Mineralguss zum Einsatz. Seit den 70er Jahren überzeugt Acryl Designer und Kunden: Das Material lässt sich gut formen und gilt dabei als robust und langlebig. Die Oberfläche fühlt sich schön glatt an und bietet damit hygienischen Komfort. Mineralguss punktet ebenso in all diesen Eigenschaften, denn das Material ist ein Verbund aus Acryl und weiterer mineralischer Stoffe. Der Werkstoff fühlt sich schön warm an und speichert Wärme wunderbar, so wird jedes Schaumbad zum Genuss. Wer sich für die Vorteile interessiert, muss allerdings tiefer in das Portemonnaie greifen: Das Wohlfühlobjekt gehört preislich eher zur gehobenen Klasse und ist ab 1.000 Euro erhältlich. Ebenfalls teurer zeigen sich Badewannen aus den exklusiven Materialien wie Holz, Glas, Kupfer oder Naturstein. Jedes Material für sich ist ein Gedicht – ganz nach Belieben taucht es das Badezimmer in seinen eigenen Charme.

8
Hallo liebe Mitglieder!
der fleißigste Poster jeden Monats möchten wir im Rahmen eines kleinen Wettbewerbs belohnen! Der Gewinner sieht seinen Nicknamen auf jeder Seite unseres Forums und falls er uns einen Banner zur Verfügung stellt, so wird dieser im Folgemonat eingeblendet.
Hierzu gibt es folgende Regeln:
  • Wir richten uns nach dem Kalendermonat
  • Wenn ein User mehrere unnötige Posts getätigt hat, so ist er in diesem Monat disqualifiziert (Zu unnötigen Posts zählen sämtlich Kurzposts in Form von "Ja" oder "Bin deiner Meinung" oder das einfache wiederholen eines vorherigen Posts, etc...)
  • Der Status des aktuellen Monats kann jederzeit hier nachgeschaut werden: http://www.forum-hausbau.de/stats#top10_posters_month
  • Der Banner darf maximal nur 600x200 Pixel groß sein und muss unseren AGB´s entsprechen. Wir behalten uns eine Prüfung vor Veröffentlichung vor. Sagt uns der Banner in keinster Form zu, so haben wir das Recht, diesen auch nicht zu publizieren

Wir starten den Wettbewerb ab heute, die Beiträge des ganzen Monats werden aber schon gezählt. Falls noch mehr Regeln notwendig werden, so werden wir diese ergänzen.

Hoffe euch gefällt der Wettbewerb. Viel Spaß beim Posten!

Euer Admin

9
Fassaden / Holzfassade (Schwedenstil)
« am: 11. August 2016, 10:22:24 »
Hallo zusammen,

wir planen in den nächsten 2-3 Jahren unser Haus von außen anzugehen. Hierzu würden wir gerne eine Holzfassade im Schwedenhaus Stil installieren.

Mich würde einmal einiges hierzu interessieren:

- Welche Bretter habt ihr genutzt?
- Wie ist die Unterkonstruktion gemacht?
- Welche Farbe wurde gestrichen und wie lange hält diese bevor wieder gestrichen wird?
- Habt ihr es selber gemacht oder machen lassen?
- Welche Kosten kommen pro qm bei Eigenleistung auf einen zu, ca.?

Würde mich sehr freuen, wenn die eine oder andere Frage beantwortet würde. Vielen Dank!

10
Baufirmen / Beliebteste Baufirma 2017 (verlängert)
« am: 17. Juni 2016, 09:29:05 »
Beliebteste Baufirma 2017

Wir suchen dieses die beliebteste Baufirma! Stimmt für diejenige ab, mit der Ihr dieses Jahr die besten Erfahrungen gemacht habt!
In unsere Umfrage haben wir die 20 Baufirmen ausgewählt, welche die meisten Bautagebücher auf unserer Seite http://www.bautagebuch-liste.de haben.

Macht mit und stimmt ab, eure Meinung zählt!

11
Das Hochwasser im Juni hat viele Menschen hart getroffen! Ich möchte hier ein Beitrag starten, um den betroffenen Personen hier einen Überblick über Hilfsmaßnahmen zu geben.

Bitte helft mit die Infos zusammenzutragen! Alle Wichtigen Infos werde ich hier nachtragen.

-----------------------------

1500€ Soforthilfe vom Freistaat Bayern!

Im Landratsamt in Pfarrkirchen, Ringstraße 4-7 wird die Soforthilfe ausgezahlt. 07:00 - 19:00 Uhr. Die Vordrucke liegen im Landratsamt. Die Bearbeitungsbüros befinden sich im Gebäude 1, 4 OG
Quelle: http://www.rosenheim24.de/bayern/landkreis-rottal-inn-laeuft-auszahlung-soforthilfe-nach-hochwasser-6454017.html


Finanzielle Soforthilfe vom Land Baden-Württemberg!
Die Auszahlungsstelle befindet sich im Büro 2.47 im zweiten Obergeschoss des Landratsamts Biberach, Rollinstraße 9, 88400 Biberach.
Öffnungszeiten:
Montag: 8 bis 12 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr
Dienstag: 8 bis 12 Uhr
Mittwoch: 8 bis 18 Uhr
Donnerstag: 8 bis 14 Uhr
Freitag: 8 bis 12 Uhr

Fragen zur Soforthilfe? Hotline: 07351 52-7070 Email: hochwasserhilfe(at)biberach.de
Quelle: http://www.biberach.de/hochwasser.html


NRW Soforthilfe von 1000€ - 2500€ in den Kreisen Borken, Kleve, Rhein-Sieg und Wesel sowie in Bonn.
Anträge können bis zum 15. Juli bei der jeweiligen Stadt- und Kreisverwaltung gestellt werden.
Quelle: http://www.derwesten.de/region/nrw-gewaehrt-doch-hochwasser-hilfe-fuer-privathaushalte-id11917779.html


Bayrische Landwirte Soforthilfe
Infos gibt es in der Geschäftsstelle in Abensberg, Tel. (0 94 43) 9 29 71 10,
Quelle: http://www.mittelbayerische.de/region/kelheim/gemeinden/kelheim/so-erhalten-flutopfer-schnelle-hilfe-22796-art1386721.html


Bayrische Handwerksbetriebe Soforthilfe
Die Handwerkskammer unterstützt geschädigte Betriebe. Die Betriebsberater sind Ansprechpartner. Die Hotline, Tel. (0851) 5301-128, informiert über Soforthilfen
Quelle: http://www.mittelbayerische.de/region/kelheim/gemeinden/kelheim/so-erhalten-flutopfer-schnelle-hilfe-22796-art1386721.html


Rheinland-Pfalz Maßnahmepaket
Dieses Paket soll von Elementarschadenshilfe bis hin zu Steuererleichterungen reichen.Eine erste Anlaufstelle sind wohl die Finanzämter.
Quelle: http://www.swr.de/swr1/rp/nachrichten/kabinett-beschliesst-massnahmenpaket-fuer-unwetter-opfer-500/-/id=446650/did=17646132/nid=446650/12k9vkk/index.html


-----------------------------


Spenden

Hochwasserhilfe Biberach
IBAN: DE90654500700007910203
Kontoinhaber: Landkreis Biberach
Verwendungszweck: Spende Hochwasserhilfe
Quelle: http://www.biberach.de/hochwasser.html

Aktion Deutschland hilft
IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30
BIC: BFSWDE33XXX,
Bank für Sozialwirtschaft
Spenden-Stichwort: Hochwasser Deutschland
Quelle: https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/fachthemen/news/hochwasser-in-deutschland-2016/

Kreis Ahrweiler "Nachbar in Not"
Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE32 5775 1310 0000 8102 00
Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/ahr-und-rhein/grafschaft/Rat-schn%C3%BCrt-Hilfspaket-article3276827.html

Gemeinde Grafschaft "Hochwasser"
Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg eG
IBAN: DE43  5776 2265 1000 100028
BIC: GENODED1GRO
oder
Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE38  5775 1310 0000 2573 86
BIC: MALADE51AHR
Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/ahr-und-rhein/grafschaft/Rat-schn%C3%BCrt-Hilfspaket-article3276827.html

Stadt Remagen "Hochwasser"
Raiffeisenbank Grafschaft-Wachtberg eG
IBAN: DE40 5776 2265 0500 1023 30
Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/ahr-und-rhein/grafschaft/Rat-schn%C3%BCrt-Hilfspaket-article3276827.html

12
Off-Topic / EM 2016
« am: 14. Juni 2016, 08:46:54 »
Was denkt Ihr wer die Vorrunde überlebt, wie sind eure Tipps?

Ich bleib gleich mal in unserer Gruppe C, da denke ich wird Deutschland und die Ukraine weiterkommen (auch wenn es bei der Ukraine momentan nicht so aussieht) :mrgreen:  ...

Seiten: [1]