Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Alternative Heizmethoden gesucht

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alternative Heizmethoden gesucht
« am: 02. Dezember 2019, 10:01:25 »
Guten Morgen zusammen, 
ich habe zusammen mit meiner Familie ein Haus in Aussicht, was uns ganz gut gefallen würde. Wollen nächstes Jahr unbedingt aus unserer Wohnung ausziehen und werden es vermutlich kaufen. Das Häuschen ist schon ein bisschen älter und daher auch etwas renovierungsbedürftig und wir haben auch schon einige Änderungen geplant. Allerdings erst im Frühjahr 2020 dann. Ein ganz großes Thema ist allerdings die Heizung für uns. Wir würden gerne auf etwas ökologisch wertvolleres umsteigen und sind jetzt eben auf der Suche nach Alternativen. Solaranlagen sind uns ehrlich gesagt ein wenig zu teuer darum meine Frage an euch, welche Heizmethoden verwendet ihr und was könntet ihr da weiter empfehlen?

Re: Alternative Heizmethoden gesucht
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2019, 11:51:41 »
Hallöchen du, 
als Erstes finde ich es total toll von euch, dass ihr da jetzt so euren Traum erfüllen wollt. Das sind in meinen Augen genau die Dinge im Leben, die man umsetzten sollte. Noch besser finde ich, dass ihr das Thema heizen als so wichtig für die Umwelt ansteht. Das die Kosten da eine große Rolle spiele ist mir klar. Solar hatten wir uns eigentlich auch zuerst überlegt, sind dann aber durch einen Bekannten online auf Infrarotheizungen gestoßen. Du findest unter https://www.heatwell.ch/ weitere Informationen die dir vielleicht bei der Entscheidung weiter helfen könnten. Ist ein sehr angenehmes heizen ohne nerviges Heizörperblubbern. Läuft eben alles elektronisch über Infrarot. Würden wir nicht mehr hergeben wollen.

Re: Alternative Heizmethoden gesucht
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2019, 13:08:53 »
Cool, dass ihr diesen Schritt wagt. Wir haben auch vor zwei Jahren ein Haus neu gebaut. Klar, war sehr viel Arbeit und hat uns auch einiges gekostet aber es war jede Mühe wert. Wir haben uns damals allerdings auch für die Variante Solarenergie entschieden. Die Anschaffung ist tatsächlich teuer, aber so eine Alternative wie hier verlinkt über Infrarotwärme, haben wir damals leider nicht gefunden. Hört sich aber sehr gut an, was diese Art vom "Heizung" so zu bieten hat. Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert finde ich. Weiß natürlich nicht, ob du dir auch sowas darunter vorgestellt hast Zedcraarc. Kannst uns ja mal auf dem laufenden halten.

Re: Alternative Heizmethoden gesucht
« Antwort #3 am: 03. Dezember 2019, 09:10:31 »
Guten morgen an euch beide,
erst mal vielen lieben Dank für eure Antworten. Dass das so schnell geht, hätte ich gar nicht erwartet. Aber ich freue mich natürlich sehr über eure Hilfe. Also von so einer Infrarotheizung habe ich bisher auch noch nie gehört. Da muss ich mal meinen Partner fragen, ob er das kennt. Wir werden uns auf jeden Fall mal auf der Seite umsehen und uns etwas darüber informieren. Vielleicht kommt das ja wirklich für uns in Frage. Und, dass das ganze nicht blubbert und irgendwelche anderen Geräusche macht, ist natürlich auch gut. Danke nochmal an euch beide!

Re: Alternative Heizmethoden gesucht
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2019, 09:27:34 »
Ja, ich muss auch sagen das der Aspekt, dass diese Heizung keine Geräusche macht, mich schon auch sehr überzeugt hat. Hat mich damals an unserer Heizung nämlich auch immer extrem gestört, obwohl wie die Heizkörper regelmäßig entlüftet haben. Stelle mir das über so eine Infrarotheizung schon ziemlich cool vor. Ich denke auch, dass es das Beste sein wird, wenn du das mit deinem Partner besprichst. Dann sieht man schon, ob es passen könnte. Habe gesehen, dass dort ja auch eine Telefonnummer mit an gegeben wurde. Kann man ja auch erst mal abklären, was das so kosten würde. Schöne Woche noch!

Offline guenter

  • **
  • 72
  • 140
    • Profil anzeigen
Re: Alternative Heizmethoden gesucht
« Antwort #5 am: 05. Dezember 2019, 18:51:27 »
ich könnte dir vielleicht noch Dunkelstrahler empfehlen, diese sollen auch Ökologisch sehr gut sein
so wie ich das mitbekommen habe. Mein Chef überlegt es sich gerade auf diese Variante umzusteigen.

Grüße