Tipps für Renovierung mit Kindern?
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Tipps für Renovierung mit Kindern?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tipps für Renovierung mit Kindern?
« am: 12. Oktober 2020, 13:26:26 »
Hallo an alle hier!

Wir planen eine komplette Renovierung unserer Wohnung und haben teilweise schon damit begonnen. Unser Plan ist es, jeweils ein Zimmer vollständig zu renovieren und dann erst mit dem nächsten Zimmer zu beginnen. Grund dafür ist, dass wir ja auch in der Wohnung leben und einen zweijährigen Sohn haben. Ich habe da allerdings noch meine Bedenken, da durch die Renovierung viel Werkzeug und Kleinteile in der Wohnung herumliegen. Ich habe die große Sorge, dass mein Sohn etwas verschlucken könnte, sobald ich nicht hinschaue. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen mit Renovierungen mit Kindern? Wenn ja, wie habt ihr das so gemacht? Was habt ihr für Tipps?

Offline massimo

  • **
  • 81
  • 1
    • Profil anzeigen
Re: Tipps für Renovierung mit Kindern?
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2020, 13:37:50 »
Hey du!

Ich habe zwar selbst keine Erfahrung mit der Renovierung mit Kindern im Haus, aber ich dachte, ich gebe hier einfach mal meinen Senf dazu.  :mrgreen:
Ich denke, dass die Methode, nur Zimmer für Zimmer zu renovieren, schon mal eine gute Lösung ist. Vielleicht solltet ihr einfach darauf achten, dass alle Werkzeuge und Materialien sich dann auch immer nur in den jeweiligen Zimmern befinden und nicht in der ganzen Wohnung verteilt sind.
Ich würde dann auch immer die Türe schließen, damit der Kleine da gar nicht erst reinkommt. Und sollte es doch mal zur Situation kommen, dass er etwas verschluckt, gilt es schnell zu handeln.
Du kannst hier mal genauer nachlesen, was dann zu tun ist.

Mach dir allerdings keine zu großen Sorgen. Da wird schon nichts passieren.
Ihr solltet einfach immer schön achtsam sein und euren Sohn von den Renovierungen fernhalten.
Liebe Grüße!

Offline BauKalle

  • ***
  • 142
  • 1
    • Profil anzeigen
Re: Tipps für Renovierung mit Kindern?
« Antwort #2 am: 02. November 2020, 09:09:03 »
Also viel kann man nicht unbedingt machen. Wenn man das Zimmer nicht abschließen kann, muss man den Sprössling eben im Auge behalten und alle Kleinteile sicher verwahren. Sonst könnt ihr ihn auch währenddessen bei einem Babysitter lassen, wenn du dir wirklich so viele Sorgen machst.

Re: Tipps für Renovierung mit Kindern?
« Antwort #3 am: 02. November 2020, 13:51:52 »
Wir haben unsere Kinder einfach ein paar Tage zu Oma und Opa geschickt. So sind wir mit der Renovierung auch viel schneller voran gekommen.

Offline Toffi-Fee

  • ****
  • 324
  • 6
    • Profil anzeigen
Re: Tipps für Renovierung mit Kindern?
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2020, 09:19:19 »
Vielleicht hilft es auch, wenn ihr euch angewohnt, die ganzen Kleinteile und Werkzeuge immer hoch zu lagern. Z. B. in einer Box, Schachtel etc. auf einer Leiter. Dann kommen die kleinen Kinder gar nicht in Versuchung mit dem Werkzeug usw. zu "spielen", weil es nicht in Griffhöhe ist. Viel Erfolg bei der Renovierung! :)

Re: Tipps für Renovierung mit Kindern?
« Antwort #5 am: 11. Dezember 2020, 17:24:54 »
Guten Tag!

Da ist eine wirklich ziemlich schwierige Sache wie ich finde, denn in Eigenregie wirst du es dann vermutlich gar nicht hinbekommen.

Du kannst es nur in etwa so wie wir machen und zum Beispiel einen Fliesenleger Hamburg engagieren und in der entsprechenden Zeit dann zum Beispiel mit den Kindern im Kinderzimmer spielen oder wenn das Wetter mitspielt auch in den Park geht.