Erfahrung mit Velux Tageslichtspots
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Erfahrung mit Velux Tageslichtspots

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stone

  • *
  • 1
  • 0
    • Profil anzeigen
Erfahrung mit Velux Tageslichtspots
« am: 21. Oktober 2017, 18:34:34 »
Hallo,


wir bauen gerade unser Haus um und planen unser Bad im OG. Dieses misst ca. 4,5m x 2,0m und hat keine Fenster. Um trotzdem an Tageslicht zu kommen, wollen wir zwei Velux Tageslichtspots auf der langen Seite verteilt einbauen.
Diese gibt es zusätzlich noch mit einem Beleuchtungszusatz, sodass man abends eine integrierte Lampe zuschalten kann. Dieser beinhaltet eine "LED-Lampe mit einem Energieverbrauch von 4 Watt (entspricht einer 40-Watt-Glühbirne)".
Nun zu meiner Frage: Genügt diese Stärke zur Erhellung des Raumes auch am Abend bzw. in der Nacht oder sollte man besser noch weitere Leuchten einbauen?
Danke schonmal im Voraus!


Viele Grüße

Re: Erfahrung mit Velux Tageslichtspots
« Antwort #1 am: 17. November 2017, 13:53:58 »
Hallo,

diese Tageslichtlampen sind wirklich der Wahnsinn. Ich hatte einen Spot in meinem alten Arbeitszimmer.
Wir bauen zwar nicht selbst, aber ziehen demnächst in eine neue Wohnung. Momentan wird noch gebaut und wir haben sehr viel personalisiert. Jetzt sind wir gerade dabei uns für Türen und eben die verbauten Lampen zu entscheiden und auch, wenn wir ein Fenster im Badezimmer haben, werden wir auch solche Spots einbauen. Zu sehen ist das Gebäude, wenn man auf Allach auf  newbielink:http://www.demos.de/portal/web/Demos/Bautraeger-in-Muenchen.aspx [nonactive] geht. Nächste Woche haben wir dann eine Baustellenbesichtigung, worauf ich mich schon freue.
<!--td {border: 1px solid #ccc;}br {mso-data-placement:same-cell;}-->
Von der Stärke sollte die Leuchte genügen. Die sind wirklich sehr gut.

Viel Erfolg noch,
Gilbert

Offline JosefH

  • **
  • 51
  • 1
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrung mit Velux Tageslichtspots
« Antwort #2 am: 05. September 2018, 18:13:54 »
Schönen guten Tag!

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich mit den von dir genannten Lampen bis dato noch keinerlei Erfahrungen gemacht habe. Allerdings habe ich jetzt auch schon in der Vergangenheit das eine oder andere Mal gehört, dass Velux in diesem Bereich sehr gut aufgestellt sein soll. 

Generell bin ich aber schon ein sehr großer Fan von Tageslicht Spots. 

Unter https://www.tageslichtlampe.net/tageslichtlampe-lichttherapie/ habe ich damals übrigens die Lampen von Breuer gefunden, die jetzt nun bei mir in der Wohnung montiert sind und einen sehr guten Dienst verrichten.

Lg

Offline Thobias

  • *
  • 36
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Erfahrung mit Velux Tageslichtspots
« Antwort #3 am: 07. Juni 2020, 21:39:33 »
Ich wohne momentan noch in einer Mietwohnung und diese ist sehr dunkel. Ich hasse es, aber zum Glück werde ich dort nur noch einige Monate bleiben. Aus dieser Erfahrung würde ich jedem raten, der selbst baut, so viele Fenster wie möglich einzubauen und vor allem die Räume richtig auszurichten. Es ist nicht wichtig, wie das Haus aussieht, sondern, dass Räume, wie Wohnzimmer und Küche genug Tageslicht haben. Bei mir ist es in dieser Wohnung echt schrecklich, ich bekomme im Winter regelmäßig eine kleine depressive Phase. Habe mir deswegen sogar eine Tageslichtlampe zugelegt, die wirklich eine Rettung in dieser Zeit ist. Meine habe eine Tageslichtlampe von Klarstein gewählt. LG