Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Welche Heizung ist am sparsamsten?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thobias

  • *
  • 21
  • 0
    • Profil anzeigen
Welche Heizung ist am sparsamsten?
« am: 10. Januar 2018, 23:31:41 »
Hallo, kennt sich hier jemand etwas besser mit Heizungen aus? Mich würde interessieren, welche Heizung am sparsamsten ist, also mit welcher man am wenigsten Geld für die Heizkosten ausgeben muss? Wir müssen für unser Haus eine neue Heizung kaufen und möchten bei der Wahl keinen Fehler machen. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps? LG

Offline Gardner

  • *
  • 15
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Welche Heizung ist am sparsamsten?
« Antwort #1 am: 11. Januar 2018, 18:19:48 »
Hallo, ich denke, dass es auch auf die Heizung ankommt, aber noch ein wichtiger Faktor ist das Haus. Wenn es gut verdämmt ist und gute Fenster hat, spart man sowieso an den Heizkosten. Ich habe bei mir in der Wohnung einer Vasner Infrarotheizung [nofollow] mit der ich sehr zufrieden bin. Ich finde sie recht sparsam und optisch ist die Heizung einfach super modern und dazu sehr platzsparend. Aber jeder sollte für sich entscheiden welche Heizung für ihn und seine Wohnung oder Haus am besten ist. Gruß

Re: Welche Heizung ist am sparsamsten?
« Antwort #2 am: 15. Januar 2018, 09:21:46 »
Und hast du schon einmal über ein Blockheizkraftwerk nachgedacht. Natürlich musst du erst einmal in ein BHKW investieren, aber ich denke, nach zehn bis fünfzehn Jahren dürfte sich die Anschaffung bezahlt machen, insbesondere, da die Heizkosten (und auch Stromkosten) immer weiter steigen werden. Persönlich spiele ich auch gerade mit dem Gedanken, mir ein BHKW zuzulegen. Die Blockheizkraftwerke von Giese machen zum Beispiel einen guten Eindruck
« Letzte Änderung: 15. Januar 2018, 09:23:28 von Toffi-Fee »

Offline Larson

  • *
  • 24
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Welche Heizung ist am sparsamsten?
« Antwort #3 am: 07. September 2018, 13:06:29 »
Also wir haben unser Haus auch saniert und haben die üblichen Konvektionsheizungen durch Infrarotheizungen ersetzt. Primär aus dem Grund, weil man dadurch sehr viel an Heizkosten sparen kann. Das funktioniert natürlich nur, wenn das Haus gut gedämmt und isoliert ist, sowie die Infrarotheizungen richtig positioniert sind.

Während andere Heizungen die Luft erwärmen, die dann nach oben steigt und trotzdem für kalte Füße sorgt, erwärmen IR-Heizungen die Gegenstände im Raum direkt (Möbel, menschlicher Körper). Man hat dadurch auch keine stickige Heißluft in den Räumen. Außerdem fühlt sich die Wärme viel angenehmer an, und ist u.a. deutlich gesünder für den Mensch.

Was noch toll ist, ist, dass man die in allen möglichen Varianten montieren kann, was bei Platzmangel von Vorteil ist. Die Infrarotheizung im Bad ist als Spiegel vorhanden: https://infrarotarena.com/magazin/p/2471/infrarotheizung-im-bad-9-praktische-tipps/ [nofollow]
IR-Heizungen beugen außerdem Schimmel vor, was sich in Bad und Küche als sehr parktisch erweist.

LG

Re: Welche Heizung ist am sparsamsten?
« Antwort #4 am: 24. September 2018, 13:02:43 »
Ich kann mich den vorherigen Antworten nur anschließen. Es kommt nicht nur auf die Heizung an, sondern auch auf die Dämmung in euerem Haus.
Wir sind bei uns auch auf Infrarotheizung umgestiegen. Eben aus den Gründen, die Larson genannt hat. Man hat ein ständiges Wärmegefühl und für Allergiker, wie mich, ist es von Vorteil, da durch die IR Heizung keine Luftwirbelungen entstehen und somit kein Staub aufgewirbelt wird, wie bei anderen Heizungen.

LG
Nutze die Zeit...