Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Lampenfieber vorbeugen?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lampenfieber vorbeugen?
« am: 12. September 2018, 12:54:20 »
Hallo,

ich bei uns im Dort eröffnet demnächst ein Laden, den ich mit Spenden gefördert habe.
Bei der Eröffnung hat man mich gebeten, eine Rede zu halten.

Vor Publikum zu reden fällt mir sehr schwer und ich bekomme da immer total Lampenfieber.
Hat jemand von euch Tipps, wie ich dem vorbeugen kann?

lg

Offline massimo

  • *
  • 18
  • 1
    • Profil anzeigen
Re: Lampenfieber vorbeugen?
« Antwort #1 am: 12. September 2018, 18:11:09 »
Hey!

Da gibt es so einige Tipps, die ich dir mit auf den Weg geben kann:
- Atemübungen
- zuhause viel Üben
- kein Koffein vor der Rede
- kleinere Stichwortkarten (damit das Zittern nicht so auffällt)

(Weitere Tipps findest du noch hier: http://www.redenwelt.de/ [nofollow])

Ich finde, dass es mit der Zeit dann auch besser wird. Sobald man es öfters macht und sich daran gewöhnt und mirkt, dass es gar nicht so schlimm ist, dann legt sich das Lampenfieber auch von selbst. Und es ist ja nichts Schlimmes. Keine Sorge! :-)

Re: Lampenfieber vorbeugen?
« Antwort #2 am: 14. September 2018, 11:57:17 »
Ich denke auch, dass viel Üben immer noch das sicherste Mittel gegen Lampenfieber ist. Das gibt dir Sicherheit und lässt dich deiner Rede entspannter entgegen blicken. Halte die Rede vielleicht auch vorher schon vor einem ganz kleinen Publikum aus Familie und Freunden und lass dir ein Feedback geben. So hast du schon vorher den Blick von außen und weißt, worauf du achten solltest. Zusätzlich helfen Karteikarten mit Stichwörtern, falls du doch mal den Faden verlieren solltest.

Viel Erfolg!

Re: Lampenfieber vorbeugen?
« Antwort #3 am: 24. September 2018, 12:42:00 »
Ich kann mich da nur anschließen. Definitiv viel üben. Gegebenenfalls auch vor dem Spiegel oder deinen Freunden und deiner Familie, die können dir dann auch noch ein paar Tipps geben, wie HeinzCatchUP schon sagt. Mir hat das sehr geholfen. Auch habe ich meinen Vortrag den ich einmal halten musste immer laut vorgesagt und mich dabei mitten in mein Wohnzimmer gestellt, um ein Gefühl für meine Gestik und meinen Redefluss zu bekommen.  
Aber denk auch immer daran, dass dein Publikum auch nur Menschen sind. Vielen von denen wird es selbst nicht leicht fallen vor Zuschauern eine Rede zu halten. Wenn du das im Hinterkopf behältst, lässt deine Nervosität auch ein wenig nach. Sobald du dann anfängst und deine Rede hältst verschwindet sie meist sogar ganz, da du dich dann nur auf deine Ansprache konzentrierst.

Viel Erfolg und liebe Grüße!
Nutze die Zeit...