Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Elektroinstallation in einem 60er Jahre Haus

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elektroinstallation in einem 60er Jahre Haus
« am: 18. Oktober 2018, 13:48:50 »
Wir haben bei der Elektroinstallation bemerkt das es da kein Schutzleiter gibt.
Würdet Ihr hier eine neue Installation vorschlagen?

Re: Elektroinstallation in einem 60er Jahre Haus
« Antwort #1 am: 26. November 2018, 17:45:01 »
Hallo Bernd Flad:) 

Naja wenn du sicher Leben möchtest sollte diese Umbaumaßnahme vorgenommen werden.

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne bei mir Melden ich beantworte sie dir gerne.

Mit freundlichen Grüßen Ricco Neugebauer

#category Adult Dating
« Antwort #2 am: 17. Februar 2020, 04:52:58 »
Hi! Guys tell me. On the site http://eskorttr.info/ [nofollow] you can find a girl.
 
 
 
 
I also asked questions here if someone would be interested
"notwendigen Anschlussen fur Strom und Wasser" Adult Dating [nofollow] "notwendigen Anschlussen fur Strom und Wasser" Adult Dating [nofollow] "notwendigen Anschlussen fur Strom und Wasser" Adult Dating [nofollow]  f51_6c2

Re: Elektroinstallation in einem 60er Jahre Haus
« Antwort #3 am: 17. Februar 2020, 10:38:35 »
Wir haben bei der Elektroinstallation bemerkt das es da kein Schutzleiter gibt.
Würdet Ihr hier eine neue Installation vorschlagen?


-> Auf jeden Fall!

Re: Elektroinstallation in einem 60er Jahre Haus
« Antwort #4 am: 17. Februar 2020, 11:07:44 »
Hallo, 
aus eigener Erfahrung kann ich nur zustimmen - ja, auf jeden Fall machen oder wenn wenig Erfahrung, machen lassen. Wir haben in einem alten Haus gewohnt und was wir da mit dem Strom so alles erlebt haben, war grenzwertig. Von Stromausfällen durch Überspannung bis hin zum Kabelbrand in der Wand, war alles dabei. Die größte Erholung war, dass wir nach dem Umzug ins neue Haus auch in den Genuss eines ganz neuen Stromkreislaufs kamen und die Ängste vor Bränden jetzt der Vergangenheit angehören. Auch kann es Probleme mit der Versicherung  geben, wenn bekannt war, dass Schäden nicht behoben wurden. Mit Strom sollte man kein Risiko eingehen! Alles Gute!

Offline Herkules

  • *
  • 14
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Elektroinstallation in einem 60er Jahre Haus
« Antwort #5 am: 19. März 2020, 16:03:20 »
Elektrische Vergussmasse [nofollow] wird in der elektrischen und elektronischen Industrie zur Einkapselung verwendet. Zur Einkapselung werden die Komponenten in eine Kunststoff- oder Metall-Vergussbox gegeben, woraufhin die Vergussmasse in und um die Komponenten gegossen wird und unter Bildung von festem Polyurethan aushärtet. Die Box wird Teil des fertigen Produkts. Das Gießen erfolgt ähnlich, jedoch in einer Form. Nach dem Aushärten wird die Form entfernt und die Vergussmasse wirkt als Kiste. Das gilt als Sicherungsmaßnahme bei der Elektro Installation.