Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Neubau - von Anfang an mit Tapeten planen

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline root

  • *****
  • 50
  • 0
    • Profil anzeigen
    • Hausbau Blogs kostenlos erstellen
Neubau - von Anfang an mit Tapeten planen
« am: 21. Februar 2019, 07:37:23 »
Wer selber baut, oder bauen lässt, der wird mit zahllosen Fragen konfrontiert. Dazu gehört auch die nach der Wanddekoration. Der Standard, weiße Farbe, ist längst nicht die einzige Möglichkeit. Neben Farbe in allen möglichen Tönen, hat sich die Tapete in den letzten Jahren, wieder als ernsthafter Kandidat ins Gespräch gebracht. Und das zurecht. Tapetenshops bieten eine endlose Auswahl an Variationen für jeden Geschmack.
 
Warum Tapeten? Ist das zeitgemäß?
Der eine oder andere wird beim Thema Tapeten, an düstere Räume der 60er und 70er Jahre denken und sich fragen, warum er so etwas in seinem Haus haben sollte. Und ja, tatsächlich ist die Tapete nicht überall in guter Erinnerung und das zurecht. Immerhin wurden in der Vergangenheit damit ganze Wohnungen und Häuser „entstellt“. Aber, die Zeiten haben sich geändert und so auch die Tapeten.
 
Insbesondere neue Materialien und Technologien sorgen dafür, dass die Tapete zum ernsthaften Kandidaten für jede Wand geworden ist. Zudem sind die meisten Anwender dazu übergegangen, die Tapeten an der Wand mehr als Designelement zu sehen, als zur kompletten Einkleidung aller Wände.
 
Des Weiteren wurde den alten Designs aus den 70er Jahre neues Leben eingehaucht. Die Tapeten, von Tapeten der 70er etwa, richten sich im Design stark nach den vergangenen Zeiten, kommen aber deutlich frischer und freundlicher rüber.
 
Welche Tapeten gibt es?
Grundsätzlich sind bei Tapeten kaum Grenzen gesetzt. Es gibt sie in allen Farben und Formen. Hier lohnt es sich, einen Blick auf die eigenen Möbel zu verwerfen oder den zukünftigen Raum im Voraus zu planen. Sprich, die Tapete sollte sich nach dem Raum richten und genau dazu passen.
 
So können mit farbigen Tapeten starke Akzente gesetzt werden. In einem modernen Raum mit Möbeln aus Holz und mit hellen Wänden, kann eine dunkle Tapete für den nötigen Kontrast sorgen (was macht einen guten Kontrast aus?).
 
Interessant sind auch Tapeten mit Motiven, die etwa gut für Kinderzimmer geeignet sind. Auch hier gibt es unzählige Themen und inspirierende Motive für die Kleinen.
 
Wo sind Tapeten sinnvoll?
Wer möchte, kann eigentlich überall Tapeten einsetzen. Selbst im Badezimmer ist das heute gut möglich. Wasserabstoßendes Material macht es möglich, dass einige Tropfen, der Tapete nichts anhaben können. Gleiches gilt auch für die Küche.
 
Am besten eignen sich Tapeten jedoch in Räumen, wie dem Wohnzimmer und Schlafzimmer. Dort kann jeder seiner Fantasie vollen Lauf lassen und sein Zuhause nach eigenem Geschmack einrichten. Die Tapete hat dabei einen großen Einfluss darauf, wie der Raum wirkt.
 
Tipp: Eine Tapete mit waagerechtem Design, kann einen Korridor länger erscheinen lassen. Zudem sorgt sie für einen warmen Empfang für die Gäste und Bewohner.
 
 
Warum schon beim Bau in Betracht ziehen?
Das nachträgliche Anbringen von Tapeten ist ein ziemlicher Aufwand. So müssen etwa die Räume komplett geräumt werden, da es schon mal etwas dreckig werden kann. Zudem benötigt man ziemlich viel Platz, um den Tapeziertisch aufzustellen.
 
Aber nicht nur das, alle Wände müssen für die Tapeten vorbereitet werden, da diese nach einer gewissen Zeit nicht mehr geeignet sind, um die Tapete direkt anzubringen.
 
Es lohnt sich daher beim Hausbau, direkt zu überlegen, ob man die Wände streichen möchte oder ob es eventuell an einigen Stellen doch besser mit Tapeten geht und dadurch ein spezieller Effekt erzielt werden kann.
 

Kann ich Tapeten selbst anbringen?
Tapeten anzubringen ist kein speziell schwieriges Unterfangen. Grundsätzlich kann es jeder machen. Wichtig ist, dass man sich genügend Zeit nimmt und die richtigen Werkzeuge beschafft. Ein Tapeziertisch ist Pflicht und für das Auftragen des Leims ist der richtige Pinsel nötig.
 
Eine ausführliche Anleitung befindet sich hier.
 
Wenn alles da ist, braucht man die richtige Einstellung zum Vorhaben. Tapeten anzubringen ist nicht kompliziert aber durchaus anstrengend. Es braucht die nötige Geduld, um erfolgreich zu sein.
« Letzte Änderung: 21. Februar 2019, 09:28:00 von root »