Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Garagenboden - Fliesen lose, Estrich komplett feucht :-(

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Garagenboden - Fliesen lose, Estrich komplett feucht :-(
« am: 04. August 2019, 21:16:37 »
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und suche Hilfe / eure Meinungen bei einem Problem, dass sich in meiner Garage ergeben hat.

Kurz zum Hintergrund:
Haben vor 6 Jahren gebaut. Ziemlich viel in Eigenleistung gemacht. Das meiste hat ganz gut geklappt. Allerdings nicht alles. Habe massive Probleme mit dem Garagenboden und hier scheinbar von Anfang an alles falsch gemacht... Jetzt nützt kein "hättest du lieber mal..." mehr was... (bitte nicht steinigen - jetzt kommt die ungeschönte Wahrheit - Lehrgeld werde ich jetzt ja zahlen)

Aufbau des Garagenbodens:
Die Bodenplatte wurde direkt mit der Erdgeschossplatte des Hauses gegossen.
Dünne Baufolie
Fließestrich (in einem Zuge mit dem Estrich im Haus verlegt)
Grundiert
Fließenkleber
Feinsteinzeug

Und irgendwann war es dann soweit: echtes Wohnzimmer-Feeling (siehe erstes Bild - das ist nur die vordere Hälfte der Garage. Gesamtgröße: 4x9 Meter)

Ein paar Jahre war alles töfte.

Dann lösten sich die ersten Fliesen im vorderen Bereich der Garage.

Lose Fliese mal herausgeholt. Dann der Schock: Fliesenkleber komplett zersetzt und selbst die Oberfläche des Estrichs kann einfach mit dem Spachtel abgeschabt werden...

Habe gestern die vordere Hälfte der Garage wieder vom Bodenbelag befreit. Sämtliche Fliesen konnte einfach abgelöst werden. (siehe 2. Bild)

Und nun: Ratlosigkeit.

Wie kann ich das richten???

DANKE im Voraus für euer geschätztes Feedback!!!

Gruß
Niko
« Letzte Änderung: 04. August 2019, 21:19:21 von golf5005 »

Re: Garagenboden - Fliesen lose, Estrich komplett feucht :-(
« Antwort #1 am: 12. August 2019, 13:46:47 »
Hab mir Steinteppich verlegen lassen. Echt super!

Re: Garagenboden - Fliesen lose, Estrich komplett feucht :-(
« Antwort #2 am: 12. August 2019, 14:52:34 »
Hi Jessika,

danke für deine Antwort. Was kostet sowas denn? 
Und weißt du, was du da für einen Unterbau hast? 

Danke & Gruß
Niko