Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Simple-Komplex

Seiten: [1]
1
Elektroinstallation allgemein / Re: Steckdose verlegen
« am: 26. November 2018, 17:55:52 »
Hallo B. Schweizer

Ja das ist möglich, mit einer Gummidose und Wagoklemmen ist jede Verlängerung möglich.

2
Elektroinstallation allgemein / Re: Elektroinstallation im Bauwagen?
« am: 26. November 2018, 17:53:49 »
Hallo Toffi-Fee :)

Derjenige der dir dies erzählt hat läuft mit gefährlichem Halbwissen durch die Welt. (Bin selber Elektriker)

Die Verlegung ja sogar der Anschluß kann man selber machen man braucht nur einen Elektriker der diese Installation abnimmt. Der erstellt dann ein Prüfprotokoll und schon seid ihr abgesichert. Auf ein fröhliches Biert trinken und genüsslich am Abend Karten spielen. :)

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und beantworte ihnen diese gerne.

Mit freundlichen Grüßen Ricco Neugebauer

3
Hallo Bernd Flad:) 

Naja wenn du sicher Leben möchtest sollte diese Umbaumaßnahme vorgenommen werden.

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne bei mir Melden ich beantworte sie dir gerne.

Mit freundlichen Grüßen Ricco Neugebauer

4
Einen schönen guten Tag :)

Mein erster Tipp wäre das Schlafzimmer nicht direkt neben dem Kinderzimmer zu platzieren. Kinder werden älter und wollen mehr Privatsphäre sowie eure Privatsphäre soll ja auch gewährt werden. Da empfiehlt sich es sogar vorzusehen, dass die Kinder in die Einliegerwohnung ziehen wenn sie älter sind.

Ich hoffe ihr habt euch beraten lassen was zuschüsse angeht. Vorallem bei einer einliegerwohnung bekommt ihr bis zu 50000 Euro und sogar mehr als sehr günstigen Kredit.

Denkt vielleicht noch an Behindert-gerechtes Bauen da kommt nicht viel Geld auf euch zu es müßen nur ein paar Sachen dafür beachtet werden (Steckdosen Höhe etc.)

Bei weiteren Fragen werde ich gerne zur Verfügung stehen :).

Mit freundlichen Grüßen Ricco Neugebauer

5
Hallo🙂

Ich bin da sehr angetan von einer Wärmepumpen und Photovoltaik combi. Im Sommer hast du einen kühlen Raum für Lebensmittel und andere Dinge und im Winter sorgt die Photovoltaikanlage für den ausgleichenden Ausfall der Heizung durch zu kalte Umgebung. Zur Sicherheit kann man auch nochmal einen Gas-Anschluß anbringen und die gastherme mit der Wärmepumpe koppeln sodas die Therme erst anspringt, wenn Wärmepumpe und Photovoltaikanlage nicht die gewünschte Heizleistung aufbringen.

Für diese Aufteilung der Heizungen bekommst du auch viele zuschüsse vom Staat damit der Umbau sich noch mehr lohnt. 

Aber natürlich haben auch die anderen recht mit der Dämmung der Wände, des Daches, Fenster und Türen. 

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen Ricco Neugebauer

Seiten: [1]