Gefährlicher Dachboden
Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Gefährlicher Dachboden

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gefährlicher Dachboden
« am: 16. Mai 2017, 12:26:07 »
Halluuu, 

meiner Mutter ist es letzte Woche passiert, was ich schon lang vorhergesagt hab: sie wollte die Kartons mit der Osterdeko auf den Boden bringen und wir haben in dem 40 Jahre alten Reihenhaus noch so eine Holztreppe, die bloss an zwei kleinen Haken festgehalten wird... und es kam, wie es kommen musste und sie rutschte ab. 
Leichte Verstauchung, nichts super Schlimmes, aber sie rauschte einmal mit der Treppe über den Flur und wenn da nicht die Badtür gewesen wäre und sie sich drin verhakt hätte.... ich will gar nicht drüber nachdenken. 

Also werd ich ihr jetzt eine neue Treppe einbauen. Am besten so eine Falttreppe, die wird wohl das Platzsparendste sein, oder? Was sagt ihr?

Re: Gefährlicher Dachboden
« Antwort #1 am: 16. Mai 2017, 16:47:57 »
Oh sch....! Das klingt ja wie der Horror! 

ja, eine neue Dachbodentreppe sollte auf jeden Fall her, bevor ihr den Dachboden wieder betreten. Das ist ja lebensgefährlich! Kein Wunder, dass du solche Angst bekommen hast! 
Ich finde Falttreppen zwar nicht so schön, wenn du mich fragst, allerdings sind sie einfach die vernünftigste und praktischste Lösung, denke ich. Außerdem sieht man sie ja nun wirklich nicht so oft, da kann man das vielleicht ganz gut verkraften... 
Also, bei https://bodentreppen.velset.de/ gibt es gerade einen Ausverkauf, in dem du dich mal umsehen kannst, wenn du magst. Man kann das Holz aussuchen und die Größe. Weil die Deckenhöhen ja normalerweise bei allen unterschiedlich sind, macht das schon Sinn. 

Velset machen halt auch so Dachfenster und solche Dinge. Sind Profis, was diese Dachboden-Handwerksgeschichten angeht. 

Ach Mensch, der Schreck ist sicher in alle Glieder gefahren. Die Dekorationen könnten ansonsten vielleicht noch in den Keller... wäre ein anderer Vorschlag, bis das geregelt ist.
Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung.

Aristoteles

Re: Gefährlicher Dachboden
« Antwort #2 am: 04. Juni 2017, 16:33:14 »
Ohjee, das ist ja schrecklich.
Man sollte die Dachbodentreppen alle 4-5 Jahre wechseln, da sie schnell labil werden.

Offline Hausfrau

  • *
  • 36
  • 2
    • Profil anzeigen
Re: Gefährlicher Dachboden
« Antwort #3 am: 15. September 2020, 09:29:37 »
Wie läuft das mit der Weihnachtsdeko?