Forum-Hausbau: Ihre kostenlose Bauherrenhilfe im Netz

Hat ein Ofen noch Zukunft?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline biberbau

  • *
  • 26
  • 0
  • halloooo
    • Profil anzeigen
Hat ein Ofen noch Zukunft?
« am: 28. April 2018, 12:42:56 »
Neulich meinte ein Bekannter, dass Öfen bald verboten würden, wegen der hohen Feinstaubbelastung für die sie verantwortlich sind. Wie seht ihr das? Ist das realistisch?

Ich wollte mich ja eigentlich damit beschäftigen (falls jemand einen gute Ofenbauer empfehlen kann, freu ich mich!), aber ein bisschen verunsichert bin ich doch. Habe wenig Lust ein paar tausend Euro in den Sand bzw ins Fundament zu setzen und am Ende das Ding nach ein paar Jahren nicht mehr nutzen zu dürfen...

Re: Hat ein Ofen noch Zukunft?
« Antwort #1 am: 30. April 2018, 11:54:06 »
Hallo,

ich denke dass vor allem um alte Kamin- und Kachelöfen geht, die nachgerüstet oder stillgelegt werden müssen. Also Öfen aus dem Jahr 1974 bis 1984 müssen stillgelegt oder nachgerüstet werden. Besitzer von Öfen aus dem Jahr 1994 müssen bis 2020 aktiv werden.

Die Feinstaub-Belastung dort muss definitiv gesenkt werden, denn die kleinen Holzöfen sind mittlerweile gleichzusetzen mit Motoren von Lkw und Pkw. Wobei man sich ja aussuchen kann, ob man stillgelegt oder mit einem Filter nachgerüstet. 

Ließt man sich die Seiten von aktuellen Ofenbauern mal durch, so sieht man auch dass die immer Filter etc einbauen - ergo, kein Problem!

Bei  Böhm & Söhne habe ich gelesen dass Altanlagen  vom Schornsteinfeger überprüft werden und ausgetauscht oder mit einem Feinstaubfilter versehen werden.

Das würde der Schornsteinfeger bei der Prüfung/Abnahme also so oder so nicht genehmigen.

Re: Hat ein Ofen noch Zukunft?
« Antwort #2 am: 24. November 2018, 18:20:50 »
Meine Antwort ist jetzt alles andere als fachkundig - eher instinktiv. Ich denke, dass normale Öfen keine Chance haben, Kamine allerdings schon. Aus romantischen Gründen.

Offline FreddyD

  • **
  • 51
  • 0
    • Profil anzeigen
Re: Hat ein Ofen noch Zukunft?
« Antwort #3 am: 04. Februar 2019, 13:14:24 »
Ich denke der Ofen wird uns noch eine ganze Weile begleiten. Seit 2017 sind ja nur solche, die eine zu hohe Feinstaubbelastung aufweisen verboten. Normalerweise ist es aber so, wenn dein Schornsteinfeger den Ofen abgenommen hat (und der Ofen bzw Kamin muss ja auch regelmäßig geprüft werden), sollte er auch kein Problem darstellen.

Ich habe hier eben nochmal nachgelesen, weil du mich doch ein bisschen erschreckt hast. Wir haben uns nämlich gerade erst einen neuen Kamin von unserem Heizungsinstallateur einbauen lassen:

"Eine Reihe von Kaminöfen ist von der Neuregelung der BImSchV nicht betroffen. Diese Kaminöfen können also auch dann weiterbetrieben werden, wenn sie die Emissionsgrenzwerte der Neufassung der BImSchV überschreiten. Bei den Ausnahmen handelt es sich um folgende Fälle:

  • Der Kaminofen wurde bereits vor dem 1. Januar 1950 in Betrieb genommen.
  • Der Kaminofen dient ausschließlich dem Heizen eines Einzelraums, und in dem Raum befindet sich auch keine weitere Heizung.
  • Bei dem Kaminofen handelt es sich um einen sogenannten Grundofen, also um einen Wärmespeicherofen, der individuell am Einsatzort fest eingebaut wurde.
  • Der Kaminofen dient als Badeofen.
  • Bei dem Kaminofen handelt es sich um einen Herd oder Backofen, es sei denn, er wird zu gewerblichen Zwecken genutzt."

Einige Öfen fallen ja unter diese Ausnahme, wie auch unserer. Von daher hoffe ich auch, dass uns unser Kamin noch lange begleiten wird.

Liebe Grüße!

Offline iuf22

  • *
  • 31
  • -1
    • Profil anzeigen
Re: Hat ein Ofen noch Zukunft?
« Antwort #4 am: 26. März 2019, 18:43:42 »
Hi, schaut euch mal auf https://oekofen-heizung.de/ um. Generell finde ich es immer ein bisschen schwierig über sowas in einem Forum zu diskutieren.

Re: Hat ein Ofen noch Zukunft?
« Antwort #5 am: 04. Juli 2019, 10:00:41 »
Oh nein, das habe ich noch nicht gehört. Sie verboten wirklich alles, was gut is...

Re: Hat ein Ofen noch Zukunft?
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2019, 14:53:06 »
Also bei einem neueren Kaminofen muss man sich nicht wirklich Sorgen machen. Ein Bekannter von uns ist Schornsteinfeger und der meint halt auch das ich mit meinem neuen Ofen erst mal keine Probleme haben werden. Wir haben unseren Kaminofen [nofollow]hier geholt und auch dort wurde uns gesagt das wir mit einem neuen nichts Falsch machen.


Ich denke schon das sich Kaminöfen noch lange halten werden.



VG